Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger gewinnt auch...

aus TSV Steinbach

Thema folgen
Gemeinsamen Torjubel der Steinbacher Trainer (v.l.) Adrian Alipour, Frank Döpper und Sascha Rausch wie diesen hier wird es künftig nicht mehr geben, denn Döpper hat den TSV um sofortige Freistellung gebeten. Foto: Björn Franz

Der TSV Steinbach Haiger hat auch sein zweites Testspiel im Kalenderjahr 2020 erfolgreich bestritten. Mit 4:2 besiegte der Fußball-Regionalligist die U 23 von Fortuna...

Anzeige

DÜSSELDORF/HAIGER. Düsseldorf/Haiger (red). Der TSV Steinbach Haiger hat auch sein zweites Testspiel im Kalenderjahr 2020 erfolgreich bestritten. Mit 4:2 besiegte der Fußball-Regionalligist die U 23 von Fortuna Düsseldorf in der kleinen Kampfbahn neben der Esprit Arena.

Beide Mannschaften taten sich zu Beginn etwas schwer. Nach einer guten Viertelstunde vergab Steinbachs Kevin Lahn die erste Möglichkeit der Begegnung aus spitzem Winkel. In der 20. Minute fand ein Pass von Dennis Wegner über Sascha Marquet den Fuß von Dino Bisanovic, und der schoss zum 1:0 ein. In der 35. Minute profitierte die Fortuna von einem Foulspiel im Strafraum des TSV. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dustin Willms zum Ausgleich. Kurz danach traf Felix Könighaus mit einem satten Linksschuss zum 2:1. Mit drei neuen Spielern kamen die Mittelhessen aus der Pause. Das Team von Trainer Adrian Alipour presste nun sehr erfolgreich. In der 51. Minute legte der eingewechselte Serhat Ilhan auf Lahn ab, der zum Ausgleich traf. Knapp 80 Sekunden später revanchierte sich der Torschütze mit einem Assist für Ilhan, der zur 3:2-Führung abschloss. Im Anschluss an eine Ecke markierte Sasa Strujic in der 61. Minute noch das 4:2 für die Gäste.

Frank Döpper ist nicht mehr Co-Trainer des TSV

"Es war ein rundum gelungener Test gegen eine sehr lauffreudige Mannschaft. Wir haben die erste Hälfte voll im Griff gehabt, sind durch zwei Unachtsamkeiten aber mit 1:2 in Rückstand geraten. Wir haben dann durchgewechselt und im zweiten Durchgang komplett aufgedreht. Ein wirklich starkes Spiel, in dem viele Dinge schon richtig gut funktioniert haben", sagte Alipour, der künftig auf seinen Co-Trainer Frank Döpper verzichten muss. Denn der 48-Jährige, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, hat den Verein, der diesem Wunsch entsprach, um seine sofortige Freistellung gebeten. Die bisherigen Assistenten Sascha Rausch und Hüsni Tahiri bleiben dem Club erhalten und werden ihren Cheftrainer auch weiterhin unterstützen.