Steinbach Haiger holt Damaschek

aus TSV Steinbach

Thema folgen
Neu beim TSV Steinbach Haiger: Marcel Damaschek.  Foto: TSV Steinbach Haiger

(red). Nach der Saison ist vor der Saison: Fußballl-Regionalligist TSV Steinbach Haiger meldet mit Marcel Damaschek den nächnsten Neuzugang für die kommende Runde. Der...

Anzeige

HAIGER. Nach der Saison ist vor der Saison: Fußballl-Regionalligist TSV Steinbach Haiger meldet mit Marcel Damaschek den nächnsten Neuzugang für die kommende Runde. Der Linkssverrteidiger wechselt von der U 21 des 1.FC Köln im Sommer an den Haarwasen. Drei Partien in der 3. Liga und 39 Spiele in der Regionalliga West stehen für den 22-Jährigen bislang zu Buche, er unterschreibt beim TSV einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

Drittliga-Erfahrung bei Sonnenhof Großaspach

"Die Verantwortlichen haben mich komplett davon überzeugt, dass hier etwas Großes entstehen kann. Zudem sind die Rahmenbedingungen perfekt, um die gemeinsamen Ziele erreichen zu können", wird Damaschek in einer Pressemitteilung der Steinbacher vom Montag zitiert.

Der TSV-Neuzugang begann seine fußballerische Ausbildung beim Puhlheimer SC. Damaschek schloss sich wenig später der U 12 des 1.FC Köln an. Nach mehr als 50 Junioren-Bundesligaspielen wechselte der Verteidiger zum Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach. Dort kam er in der Saison 2016/17 auf drei Einsätze. Über die Station Wuppertaler SV zog es den 1,86 Meter-Mann zu Alemannia Aachen, wo er in 19 Regionalliga-Partien vier Treffer erzielte. Im Sommer 2018 kehrte der gebürtige Kölner zu seinem Ausbildungsverein zurück. Bei den Rheinländern absolvierte er 19 Spiele in der Regionalliga West.

Anzeige

"Marcel gehört zu den schnellsten Spielern in der Regionalliga und wird uns mit seinem Tempo und seiner Dynamik weiterhelfen. Er passt genau in unser Anforderungsprofil", so Geschäftsführer Matthias Georg.