TSV Steinbach Haiger kommt gegen Schlusslicht nicht über...

aus TSV Steinbach

Thema folgen
Kapitän Benjamin Kirchhoff und der TSV Steinbach Haiger können nicht zufrieden sein. Der Tabellenzweite kommt gegen Schlusslicht Koblenz nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Archivfoto: Nick Fingerhut

Dämpfer für den TSV Steinbach Haiger: Gegen Tabellenschlusslicht TuS Rot-Weiß Koblenz sprang nur ein Unentschieden heraus.

Anzeige

HAIGER. Rückschlag für den TSV Steinbach Haiger. Der Tabellenzweite der Fußball-Regionalliga Südwest kam gegen Schlusslicht TuS Rot-Weiß Koblenz nicht über ein 1:1 (1:1)-Unentschieden hinaus. Den Treffer für die Steinbachern erzielte Torjäger Christopher Kramer kurz vor dem Halbzeitpfiff.

Das Team von Trainer Adrian Alipour tat sich von Beginn an gegen die Fünferkette des Schlusslichts schwer. Statt des gewohnten Pressings leistete sich der TSV viele Ballverluste. Koblenz dagegen verteidigte diszipliniert und schockte die Steinbacher in der 16 Minute mit der Führung durch Justin Klein. Doch für den TSV war der Rückstand zunächst kein Weckruf. Weiter lief offensiv wenig zusammen. Erst eine präzise Flanke von Außenverteidiger Sascha Wenninger, die Christopher Kramer mustergültig verwertete, brachte dem TSV in der 40. Minute den so wichtigen Ausgleich noch vor dem Pausenpfiff.

Das Tor gab den Steinbachern aber auch nach Wiederbeginn zunächst keinen Auftrieb. Sie bissen sich weiter die Zähne an der Koblenzer Abwehr aus und ließen nach wie vor die letzte Konsequenz im Offensivspiel vermissen. Erst in den Schlussminuten wurde Steinbach energischer, hatte durch Sören Eismann (68.), den eingewechselten Dennis Wegner (79.) und Manuel Hoffmann (89.) gute Chancen auf den Führungstreffer. Aber die Koblenzer verteidigten das Remis bis zum Schlusspfiff.