TSV Steinbach legt am Montag wieder los - vor Publikum

aus TSV Steinbach

Thema folgen
Ab Montag trommelt Adrian Alipour seine Schützlinge wieder zusammen. Archivfoto: Nick Fingerhut

Nach drei Wochen Ruhe ist ab Montagnachmittag wieder etwas los am Haigerer Haarwasen: Die Regionalliga-Fußballer trainieren wieder - mit einigen Neuzugängen und vor Kulisse.

Anzeige

HAIGER. Etwas mehr als drei Wochen hatten sie Pause. Zeit, sich zu erholen und Kräfte zu sammeln. Doch die Ruhephase neigt sich dem Ende entgegen. Am Montagnachmittag beginnt für die Regionalliga-Fußballer des TSV Steinbach Haiger wieder der Alltag. Die Vorbereitung auf die neue Saison in der Südwest-Staffel beginnt. Um 17 Uhr bestreitet der Hessenpokalsieger von 2020 seine erste Trainingseinheit der Runde 2021/2022. Und die findet öffentlich statt. Zuschauer im SIBRE-Sportzentrum am Haarwasen sind herzlich willkommen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Getränke und Bratwurst gibt es zum Preis von jeweils 1 Euro.

Die neun bisherigen Neuzugänge werden dann das erste Mal in der frischen TSV-Kleidung des neuen Ausrüsters am Haarwasen auflaufen. Während Eike Bansen, Henri Weigelt, Tim Kircher, Paul Milde, Daniele Gabriele, Jonas Singer, Jannes Wulff und Dennis Chessa auch voll mitmischen können, muss Nino Miotke wegen einer Syndesmoseband-Verletzung noch zuschauen. Der Siegener, der von Rot-Weiß Koblenz kommt, wird aber im Stadion sein. Gänzlich fehlen wird noch Enis Bytyqi, der sich nach seinem Anfang April erlittenen Syndesmosebandriss in der Reha in Regensburg befindet. Ebenfalls neu beim TSV ist Athletikcoach Alexander Ryan, der in der gut sechswöchigen Vorbereitung natürlich eine wichtige Rolle einnimmt. Mit dabei sein wird auch Sascha Wenninger, der fast eineinhalb Jahre verletzt war und sich nun wieder langsam an größere Belastungen herantasten will. Wenningers Vertrag ist am 30. Juni 2021 ausgelaufen, doch er trainiert weiter beim TSV, um möglichst den Anschluss wieder zu schaffen.

Während der Trainingseinheit wird es das eine oder andere Interview mit den Verantwortlichen geben, sodass die Zuschauer nicht nur das neue Team begutachten können, sondern auch bestens informiert werden. In der Vorbereitung finden sechs Testspiele statt. Fünf davon waren bereits terminiert, mittlerweile ist auch die sechste Partie fix: Direkt im Anschluss an das viertägige Trainingslager in Bad Marienberg (21. bis 24. Juli 2021) tritt der TSV am 24. Juli, 13 Uhr, beim Bezirksligisten SG Westerburg/Gemünden/Willmenrod an.