TV Hüttenberg schließt offene Stelle im Rückraum

aus TV Hüttenberg

Thema folgen
Hüttenbergs Trainer Johannes Wohlrab kann einen neuen Spieler in seinen Reihen begrüßen. Mit Paul Kompenhans von der MT Melsungen schließt der TVH die offene Stelle im Rückraum.  Foto: Jenniver Röczey

Der Handball-Zweitligist ist erneut auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Bei der Suche nach einem talentierten Rückraumspieler ist der Club bei der MT Melsungen fündig geworden.

Anzeige

HÜTTENBERG. Hüttenberg (red). Handball-Zweitligist TV Hüttenberg ist erneut auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Mit Paul Kompenhans wechselt ein verheißungsvolles Talent von der MT Melsungen zu den Blau-Weiß-Roten und komplettiert damit den Rückraum des TVH. Der 19-Jährige unterschreibt einen Zweijahresvertrag und ist auf der Spielmacherposition beheimatet.

"Paul war mein Wunschspieler für die offene Position im Rückraum. Er ist sehr talentiert, äußerst flexibel und hilft uns dabei, taktisch variantenreicher agieren zu können. Er wird super in unsere Mannschaft passen und wird hoffentlich ein Beispiel dafür, dass es sich lohnt, in jungen Jahren Spielpraxis auf hohem Niveau zu sammeln, um sich weiter zu verbessern", freut sich Florian Laudt, der Sportlicher Leiter der Mittelhessen.

Laudt beobachtete den gebürtigen Fuldataler beim letztjährigen Linden Cup. Nachdem Kompenhans drei Tore gegen den Bergischen HC warf, musste er jedoch verletzungsbedingt ausgewechselt werden und fiel vier Monate aus. Nach überstandener Verletzung war es MT-Trainer Roberto Garcia Parrondo, der den talentierten Mittelmann zurück in den Bundesligakader holte und ihn Bundesligaluft schnuppern ließ.

"Ich freue mich auf viele spannende Spiele in der zweiten Bundesliga, die uns als Team und mir persönlich bei der Weiterentwicklung helfen werden", so der 19-Jährige.