Comeback des Altkönig-Laufs

(kie). Ja wo laufen sie denn? Diese von Loriot in einem Sketch gestellte Frage, kann man ganz klar beantworten. Beim MTV Kronberg. Der "Neu-Start" war absolut gelungen. Die...

Anzeige

HOCHTAUNUS. Ja wo laufen sie denn? Diese von Loriot in einem Sketch gestellte Frage, kann man ganz klar beantworten. Beim MTV Kronberg. Der "Neu-Start" war absolut gelungen. Die Macher aus der Burgstadt richteten nach der Zwangspause wegen der Corona-Pandemie nun wieder ihren "Altkönig-Volkslauf" aus. Damit gehört der MTV zu den absoluten Vorreitern, war es doch die erste Laufveranstaltung der Saison im Hochtaunuskreis.

Rund 120 Starter waren auf den beiden angebotenen Strecken durch den Taunuswald unterwegs. Eine wirklich gute Resonanz, da unter Beachtung der "3G-Regeln" lediglich Voranmeldungen möglich waren. Spätentscheider, die oft die Teilnehmer-Zahlen deutlich in die Höhe treiben, konnten diesmal nicht an den Start gehen.

Im Rennen über 10 Kilometer blieben auf dem profilierten Kurs am Fuße des Altkönigs vier Läufer unter der 40-Minuten-Marke. Den Anfang machte mit 36:21 Minuten Daniel Krug (Eintracht Frankfurt/1. M30), der rund eine Minute Vorsprung auf seinen ärgsten Verfolger hatte. Russell Doubleday (keine Vereins- oder Ortsangabe/1. M35) überquerte nach 37:22 Minuten die Ziellinie. Schnellster Langstreckler aus der Region war auf Position zehn der Endabrechnung Jan-Philipp Wiesner (TV Obernhain), der als Vierter der M-30 mit 43:23 Minuten um acht Sekunden knapp an "Bronze" in seiner Altersklasse vorbei schrammte. Bei den Frauen konnte sich Imke Klaus (Eintracht Frankfurt) in die Siegerinnen-Liste eintragen. Die Triathletin (W30) wurde mit 43:39 Minuten gestoppt.

Auf dem "langen Kanten" hatte Daniel Riemschneider (Team Feldbergläufer) ganz klar die Nase vorne. Der M35er setzte sich mit 1:20:57 Stunden sicher gegen M50-Senior Rainer Schuckart (SC Oberursel) durch, der 1:27:54 Stunden benötigte. Bei Jorge Guanipa (Running Crowd Oberursel) standen 1:39:55 Stunden (2. M50) auf der Urkunde. Axel Kroninger (TV Stierstadt) hatte es als Sieger der M55 nach 1:40:58 Stunden geschafft und Werner Krah (TV Weißkirchen) war mit 1:50:31 Stunden bester M65.

Anzeige

Die kompletten Ergebnis-Listen des Altkönig-Volkslaufes sind im Internet unter www.maxx-timing.de abrufbar.