Lesezeit für diesen Artikel (131 Wörter): 34 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Dilltal verpasst Sensation

(vib). Die weibliche Handball-Jugend B der HSG Dilltal hat in der Oberliga haarscharf eine Überraschung verpasst. Beim Tabellendritten JSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt unterlag der Vorletzte mit 17:18 (10:9). Mit dem Schub des 21:13 in der Vorwoche gegen Hungen/Lich startete Dilltal furios, führte mit 5:1 und lag auch zur Pause noch knapp vorne. Als sich die Gäste nach Wiederbeginn auf 15:12 (38.) absetzten, nahm die Sensation Formen an. Doch den Dilltalerinnen gingen die Kräfte aus. Beim Stand von 17:17 trat Nele Barnusch zum Siebenmeter an, ihr Treffer wurde aber aufgrund eines technischen Fehlers aberkannt. Der letzte Angriff brachte den Gastgeberinnen dann den Siegtreffer. "Eigentlich hätte das Spiel keinen Verlierer verdient gehabt", sagte HSG-Trainer Oliver Schuch.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Mehr aus Kurzmeldungen Lokalsport