Lesezeit für diesen Artikel (460 Wörter): 2 Minuten, 00 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Nimbus der Unbesiegbarkeit ist dahin

Fußball-Hessenligist SV Hadamar unterliegt Rot-Weiß Darmstadt mit 1:3 (0:2)

Die Schützlinge von Trainer Walter Reitz zählten gestern neben ihrem kommenden Gastgeber Kickers Offenbach II (0:1 in Lohfelden) zu den großen Verlierern. Der Ausrutscher blieb für Hadamar in der Tabelle nicht ohne Folgen. Die Mannschaft findet sich nun auf Rang fünf wieder. Die Niederlage war aus Sicht der Platzherren vermeidbar. Unverdient war sie nicht. Hadamar, in dieser Woche von einer Erkältungswelle heimgesucht, vermochte den Südhessen im ersten Durchgang kaum Paroli zu bieten. Tugenden wie schnelles Kombinationsspiel, kernige Torschüsse, geordneter Spielaufbau und konzentriertes Abwehrverhalten waren den Mannen um Kapitän Manuel Groß abhanden gekommen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Lokalsport Weilburg