Lesezeit für diesen Artikel (1184 Wörter): 5 Minuten, 08 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

SV Elz demonstriert seine Stärke

A-Liga: 14:0 in Oberbrechen

TuS Frickhofen – RSV Weyer II 2:2 (0:0): In der ersten Halbzeit gab es kaum Torchancen auf beiden Seiten. Beide Abwehrreihen standen dort sehr gut. Nach der Pause wurde es besser und es gab die ein oder andere Torchance hüben wie drüben. Eine davon nutzte der TuS in der 66. Minute durch Andreas Trinker, der mit links vom Strafraumeck vollendete. Nur sechs Minuten später glich der RSV Weyer II durch Leonard Schmidt aus. Frickhofen gewann zwar wieder die Oberhand, aber der Gast ging durch Andreas Petri in Führung. Der Treffer roch stark nach Abseits. Kurz vor Schluss erzielte Johannes Ferger durch einen sehenswerten Treffer aus 20 Metern den verdienten Ausgleich. Der TuS Frickhofen warf nochmal alles nach vorne, doch es blieb beim 2:2.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Lokalsport Weilburg