Lesezeit für diesen Artikel (223 Wörter): 58 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

sEMs aus Polen

Hallo, Weilburg! Dies ist unsere letzte Nachricht von der Fußball-Europameisterschaft. Leider! Am Donnerstag sind wir um 3.30 Uhr mit einer neuen Besatzung mit Thomas Söngen, Christoph Schamp, Marcel Zocha und Ralf Hahn von Löhnberg aus Richtung Warschau gestartet und erreichten den Spielort des EM-Halbfinals um 15.30 Uhr. Es deutete sich schon früh an, dass die polnische Hauptstadt fest in der Hand der deutschen Fan-Gemeinde stand. Wir haben nur wenige Tifosi gesichtet. Daher war die Stimmung zumindest bis Spielbeginn bei uns sehr gut. Das sollte sich dann erstmal ändern. Doch nach dem 0:2-Rückstand ging noch mal ein Ruck durch den deutschen Fanblock, der die Löw-Truppe sensationell bis zur letzten Sekunde euphorisch unterstützt hat. Nach dem Spiel mussten wir einigen Hohn und Spott von Seiten der Italiener und auch der Polen über uns ergehen lassen. Wir haben uns am Freitag auf die Heimreise gemacht. Im Nachhinein können wir feststellen, dass die deutschen Fans zumindest die dritte Halbzeit für sich entschieden haben. Dafür müssen wir aber am Sonntag zu Hause bleiben. Das Schlimme daran: Tickets hatten wir und die Anreise stand auch.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Lokalsport Weilburg