Lesezeit für diesen Artikel (145 Wörter): 37 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Einzelverkauf
Bitte Zahlungsart wählen:

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Biskirchen schockt Löhnberg

(dp). Zum Saisonauftakt in der Oberliga Luftgewehr haben die Schützen des SV Löhnberg auswärts beim amtierenden Meister Biskirchen antreten müssen und zogen dort mit 0:5 Punkten und 1477:1555 Ringen den Kürzeren. Biskirchen legte mit seinen Ergebnissen die Messlatte für die kommenden Begegnungen sehr hoch an und schockte damit die gesamte Konkurrenz. Da waren die bei Löhnberg an eins bis vier gesetzten Anna-Lena Grün (364:396), Chiara Kingler (361:391), Jens Kremer (368:379) und Sabrina Schäfer (384:389) in ihren Duellen gegen die Biskirchener Anne Becker, Nils Knapp, Jasmin Wilke und Eric Briese jeweils chancenlos. Der Mannschaftspunkt für das ringbeste Team der Begegnung ging ebenfalls an Biskirchen, das hier 78 Zähler mehr herausgeschossen hatte. Eibelshausen besiegte Annerod mit 4:1 Punkten und 1503:1461 Ringen. Und im dritten Match des Tages unterlag Laubach daheim gegen Nieder-Ohmen mit 2:3 Punkten und 1505:1521 Ringen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Mehr aus Lokalsport