Lesezeit für diesen Artikel (645 Wörter): 2 Minuten, 48 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der SPORT ZUM SONNTAG

Fraglos ist und bleibt das Tischtennis die Sportart, in der Alter kaum eine Rolle spielt. Nicht wenige Akteure im Kreis haben die 80 schon überschritten. Denken wir nur an Gerhard Monreal, der wohl auch mit 90 noch Spiele gewinnen wird. In diesem Alter werden zwei Torleute, die sich am vergangenen Sonntag gegenüber standen, sicher nicht mehr den Kasten hüten. Dafür haben Hanno Makel und Ralf Schmidt nicht nur für das älteste Keeperduell im Fußballkreis gesorgt, sondern auch den Altersdurchschnitt ihrer jungen Vorderleute kräftig nach oben korrigiert. Während der in der zweiten Mannschaft des TuS Drommershausen Bälle haltende Ralf Schmidt mit seinen 53 Jahren schon einer der ältesten seiner Zunft im Seniorenbereich ist, bleibt Hanno Makel d a s Urgestein schlechthin. Der frühere Landesliga-Zerberus des TuS Löhnberg ist sich nach seinen Einsätzen in der vergangenen Saison auch in der neuen Runde nicht zu schade, sich für die Reserve des B-Ligisten zwischen die Pfosten zu stellen. Erst am Abend zuvor hatte Makel, der im Oktober seinen 60. Geburtstag feiert, einen Anruf bekommen mit der Bitte auszuhelfen. Da saß er noch in Köln. „Das ist Ehrensache, dass ich helfe, wenn Not am Mann ist“, meinte die Nr. 1 noch während der Partie. Da hatte er sich gerade den vierten Gegentreffer gefangen. An dem Tor war Hanno Makel bei der 2:4-Niederlage gegen den Tabellenführer übrigens genau so schuldlos wie Gegenüber Schmidt bei dessen beiden Einschlägen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag