Lesezeit für diesen Artikel (637 Wörter): 2 Minuten, 46 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der SPORT ZUM SONNTAG

Wer nicht gerade Fan des FC Bayern München ist, der kostet jeden Sieg ein wenig mehr aus. Vor allem dann, wenn der Lieblingsverein bei eben jenen Bayern einen der äußerst seltenen Auswärtserfolge einfährt. Auf der anderen Seite reagieren die Anhänger des Rekordmeisters mitunter dünnhäutig, wenn es mal nicht ganz so rund läuft, wie eine Geschichte aus Dillhausen zeigt. Dort hat es sich eingebürgert, dass ein eingefleischter Bayern-Fan bei Siegen seiner Lieblinge die Vereinsflagge auf seinem Fahnenmast hisst. Als nun Borussia Mönchengladbach in der vergangenen Saison den Roten die Punkte klaute, nutzte ein Nachbar den Mast und stellte seine Gladbach-Fahne damit in den Wind. Die Freude über diesen Schabernack hielt sich auf der anderen Straßenseite in Grenzen. Nun sollte es, schneller als von beiden Beteiligten erwartet, nach dem 3:0-Husarenstreich der Fohlenelf wieder so weit sein. Doch der Bayern-Sympathisant hatte den Braten schon gerochen und kurzerhand seinen Fahnenmast komplett abgebaut. Ein wenig Häme musste er aber trotzdem ertragen, denn als er am nächsten Tag die Rollladen seines Küchenfensters hochzog, schaute er direkt auf die Gladbach-Fahne, die der Nachbar an seine Hauswand gehängt hatte.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag