Lesezeit für diesen Artikel (674 Wörter): 2 Minuten, 55 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Sport zum Sonntag

Es ist eigentlich nicht zu glauben, was sich derzeit am Rande der Fußballfelder im Kreis Limburg-Weilburg abspielt. Vielleicht haben Sie am Mittwoch den Artikel im Lokalsport "Tatort Sportplatz-Parkplatz" gelesen. Der Bericht müsste am Dienstagabend gerade unterwegs Richtung Druckmaschine gewesen sein, da haben der oder die Verbrecher schon wieder zugeschlagen. Die Tatorte lagen in Eschhofen und Ennerich. Die Polizei schrieb dazu in ihrem Pressebericht Folgendes: "Am Sportplatz in Ennerich wurde an einem blauen Skoda Octavia die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen und aus dem Handschuhfach ein iPhone 4 und die Geldbörse entwendet." Zum Diebstahl in Eschhofen heißt es: "Am Dienstagabend haben sich Unbekannte unbemerkt Zugang zur Umkleidekabine im Sportlerheim Eschhofen verschafft und dort zwei Sporttaschen gestohlen. In den Taschen befanden sich neben Sportkleidung auch Geldbörsen mit Ausweispapieren und EC-Karten." Die Dreistigkeit der Langfinger ist kaum zu überbieten, offensichtlich haben diese Herrschaften nicht allzu viel zu verlieren, zumal der Wert des Diebesgut in den meisten Fällen nicht mal 100 Euro beträgt. Dafür sind der Schaden und die Lauferei bei Verlust von persönlichen Papieren umso größer. Polizei-Pressesprecher Uwe Meier wollte sich auf meine Anfrage aus "ermittlungstaktischen Gründen" nicht näher zu dieser Diebstahlserie, die er als "neues Phänomen" bezeichnete, äußern. Er empfahl, den Dieben erst keine Gelegenheit zu geben, Wertgegenstände nicht offen im Auto liegen zu lassen und Kabinentüren abzuschließen. Zu dem Vorwurf einiger Geschädigten, die Polizei würde keine Streife zum Tatort schicken, warb Meier um Verständnis: "Das schaffen wir personell einfach nicht."

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Lokalsport