Lesezeit für diesen Artikel (206 Wörter): 53 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

GSC lässt Chancen liegen

(jes). Aufsteiger SC Gladenbach bleibt in der Fußball-Kreisoberliga Gießen/Marburg Nord auch im vierten Versuch ohne Punktgewinn. Der GSC unterlag am Freitagabend beim neuen Tabellendritten TSV Röddenau mit 1:2 (0:0) und bleibt auf dem vorletzten Tabellenrang. Die Frage, was Gladenbach falsch macht, beantwortete Röddenaus Pressewart Jörg Völlmig mit den Worten: "Die Mannschaft lässt aber zu viele Chancen liegen." So reichte dem GSC auch diesmal der Führungstreffer durch Marco Schott (56.) nicht. Julien Heck (77. und 79.) traf für Röddenau doppelt und machte den etwas glücklichen Sieg der Gastgeber perfekt. "Für uns siegt es jetzt mit sieben Punkten sehr gut aus", sagte Völlmig, der außerdem mit Schiedsrichter Bernd Henge sehr zufrieden war: "Er hat auf beiden Seiten den Vorteil laufen lassen und das Spiel sehr ruhig geleitet." Wie Völlmig außerdem sagte, hat Röddenau inzwischen das am 7. August beim Stand von 1:0 abgebrochene Spiel gegen Cappel mit 3:0 gewertet bekommen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Mehr aus Lokalsport