Lesezeit für diesen Artikel (184 Wörter): 48 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

SGK dreht nach Pause auf

(dk). Am zweiten Spieltag des Traditionsturnier der HSG Pohlheim erreichte der Gastgeber im Duell der Handball-Oberligisten gegen den TV Gelnhausen ein 32:32 (14:18). In der zweiten Partie hatte die SG Kleenheim ohne ihren Regisseur Dennis Köhler gegen die HSG Wettenberg Mühe, zu ihrem Spiel zu finden. Am Ende siegte die SGK dennoch mit 30:25 (13:17). Vor allem in der Abwehr taten sich bei Kleenheim zunächst Lücken auf, die die HSG konsequent nutzte und sich so die Pausenführung von 17:13 verdiente. Im zweiten Durchgang kam die SGK besser in die Partie und Jörg Heimbach erzielte in der 41. Minute den 20:20-Ausgleich. Als sich drei Minuten später Wettenbergs Aktivposten Johannes Wingefeld am Knie verletzte, zog der Oberligist dann doch noch davon. Julian Reusch traf nach schöner Einzelleistung zur vorentscheidenden 26:22-Führung (52.).

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Mehr aus Lokalsport