Lesezeit für diesen Artikel (460 Wörter): 2 Minuten, 00 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Wendland-Urteil geändert

(jms). Seit dem gestrigen Samstag ist die vierwöchige Sperre gegen Kreisschiedsrichterwart Rainer Wendland abgelaufen. Er war vom Kreissportgericht wegen einer angeblich diskriminierenden Äußerung gegenüber einem Betreuer des TuS Driedorf (wir berichteten) dazu verurteilt worden. Dieser hatte ihn später geschlagen und war seinerseits für ein Jahr gesperrt worden. Juristisch erfuhr Wendland allerdings jetzt durch das Verbandsgericht des Hessischen Fußballverbands ein Stück Rehabilitierung. Das Gremium unter Leitung von Roland Schleenbecker behielt in der Berufung zwar die Höhe der Sperre bei, änderte aber den zugrunde liegenden Vorwurf in eine "Unsportlichkeit" um. Ein Umstand, der dem KSO aus Nister-Möhrendorf sehr wichtig war. Dieser hatte bereits am 24. Februar Berufung eingelegt, die dem Verbandsgerichts-Vorsitzenden Halil Öztas am 26. Februar vorlag. Erst am 7. März und nach Intervention Wendlands, dem es darauf ankam, seine Sperre zu verkürzen, leitete dieser das Urteil zur Überprüfung weiter. Die Bewertung durch eine dritte Person lag am 10. März vor, doch bis 14. März hörte Wendland offiziell wieder nichts. Da platzte dem Kreisschiedsrichterobmann der Kragen und er zeigte Öztas beim Verband offiziell wegen Tatenlosigkeit an. Während darüber nun demnächst noch verhandelt werden muss, ging in seinem Fall plötzlich alles ganz schnell. Binnen 24 Stunden lag das oben beschriebene Schnellurteil vor, das dem Nister-Möhrendorfer zwar Genugtuung, wegen des schleppenden Bearbeitungsvorgangs aber keine Verkürzung der Sperre mehr einbrachte.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Mehr aus Lokalsport