Lesezeit für diesen Artikel (177 Wörter): 46 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Wetzlar II dreht ein 0:2

(akl). Eintracht Wetzlar II hat in der Fußball-Kreisoberliga West die SG Kinzenbach II mit 4:2 (0:2) besiegt und damit drei ganz wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg verbucht. Bei starkem Nebel diktierten die Domstädter das Geschehen am Klosterwald nach Belieben. In der Anfangsphase verpassten sie den Führungstreffer mehrfach. Ganz anders die Gäste: Nicolas Pantke (16.) und Nicolas Anker (31.) nutzten die ersten beiden Chancen zur 2:0-Pausenstand. Im zweiten Abschnitt zeigte die junge Mannschaft von Eintracht-Trainer Christian Erhard Moral. Serhat Ötles mit einem 20-Meter-Kracher unter die Latte (57.) und Furkan Caglar aus 18 Metern (59.) sorgten für den schnellen Ausgleich. Die Verbandsliga-Reserve blieb am Drücker: Michel Winter aus 20 Metern (70.) und Inthujan Karunakaromoorthy auf Vorlage von Ötles (85.) machten den 4:2-Erfolg perfekt.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Mehr aus Lokalsport