Wie Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg zum Läufer wurde

Nico Hülkenberg

Wie Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg zum Läufer wurde

Anzeige

Miami (dpa) - . Die Kondition stimmt bei Nico Hülkenberg. Jüngst erst testete der 35 Jahre alte gebürtige Emmericher seine Laufverfassung. Auf Mallorca war er in einem Rennen über 10 Kilometer angetreten. „Das Ziel war sub 40“, erzählte Hülkenberg bei der offiziellen Pressekonferenz zum Großen Preis von Miami.

Sein Ziel, unter 40 Minuten zu bleiben, habe er auch erreicht, betonte Hülkenberg, der vor knapp zwei Wochen via Instagram auch noch Bilder von seiner Nebenbeschäftigung veröffentlicht und geschrieben hatte: „Hatte einen guten Start, gutes Reifenmanagement, keine Roten Flaggen...und insgesamt im Ziel mit einer neuen PB“, sprich persönlichen Bestzeit.

Gut gelaunt und mit Hose mit Palmenmuster darauf, erklärte der Formel-1-Rückkehrer vom amerikanischen Haas-Team in Miami dann auch noch, wie seine Laufleidenschaft einst geweckt wurde. „Als mein Papa angefangen hat, in mich zu investieren und es ernst wurde, hat er gesagt: Junge, du musst ein bisschen Gewicht verlieren“, erinnerte sich Hülkenberg: „Und dann hat er mich zum Laufen geschickt.“