Lesezeit für diesen Artikel (603 Wörter): 2 Minuten, 37 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Ausgeruht zu neuen Taten

FUSSBALL TSV Steinbach empfängt VfB Stuttgart II mit Ex-Nationalspieler auf der Bank

Trainer Matthias Mink und seine Mannschaft wussten vor dem Heimspiel am Samstag (14 Uhr) gegen den VfB Stuttgart II gar nicht so recht, wie ihnen geschah. Schließlich mussten sie erstmals nach gefühlten Monaten nicht unter der Woche ran. „Wir sind ausgeruhter als zuletzt“, freute sich der Coach über die kleine Verschnaufpause. Andererseits ist den Haigerern der, so Mink, „harte September“ mit seinen Englischen Wochen gut bekommen. Sechs Siege und ein Unentschieden aus den vergangenen sieben Spielen haben den Vorjahresaufsteiger um Torjäger Sargis Adamyan nach einem zähen Saisonstart auf Platz fünf der Tabelle katapultiert. Hinzu kam der Einzug ins Viertelfinale des Hessenpokals mit einem souveränen 4:0 bei Hessenliga-Spitzenteam TSV Lehnerz. Rund um den Haarwasen herrscht Euphorie. Und die will Mink keineswegs bremsen. „Das wäre der falsche Ansatz“, sagt der 49-Jährige. Denn er weiß auch: „Irgendwann wird es wieder einen Misserfolg geben, aber wir wollen möglichst lange in die andere Richtung arbeiten.“ Soll heißen: Gegen den VfB Stuttgart II will der Hessenligameister von 2015 auf Erfolgskurs bleiben und den eigenen Anhang wie zuletzt mit attraktivem Fußball unterhalten. Dafür ließ Mink in der ungewohnt spielfreien Woche „an Details arbeiten, denn uns kommt nichts zugeflogen“.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Mehr aus Sport aus der Region