Lesezeit für diesen Artikel (679 Wörter): 2 Minuten, 57 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

HSG Wetzlar verliert: "Abstiegskampf beginnt"

HANDBALL Rhein-Neckar Löwen - HSG Wetzlar 34:23 (15:11)

Einer der Überflieger der vergangenen Saison in der Handball-Bundesliga ist spätestens am Sonntag auf dem Boden der Tatsachen gelandet: Die HSG Wetzlar hat eine heftige 23:34 (11:15)-Packung bei den Rhein-Neckar Löwen einstecken müssen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Kann meinem vorherigen Schreiber nur zustimmen....

Sind wir nicht alle aufgrund der letzten Saison sehr verwöhnt??
Die Müllers weg - Reichmann nächstes Jahr weg - drei Hoch-
karäter lange verletzt - Balic abwarten - mehr
auf der Torhüterposition
kaum Verbesserung gegenüber dem Vorjahr.
Keine guten Vorraussetzungen für eine erfolgreiche Saison
Und der nächste Gegner heißt Lübbecke. Die haben Melsungen
mit den Müllers(!) aus der Halle gefegt
Hoffen wir das beste und Daumen drücken
Der Abstiegskampf hatte bereits begonnen, als bekannt war, dass die "Müller-Buben" die HSG verlassen werden - Folgen folgten....

...dann kam auch noch Verletzungspech hinzu!


Und - ob der "Superstar" - aus dem mehr
Sonderangebot - bei der HSG jemals auf "100 Prozent" kommen wird oder Weihnachten bereits wieder "verschwunden" ist - werden die Anzahl der Pluspunkte, bis dorthin, zeigen. Gut ist er absolut ohne Zweifel!

Eine sicher "harte Meinung" - über die vermutlich "härteste Saison" der HSG Wetzlar - in der "härtesten Handballbundesliga der Welt"! ;-)

Wir sollten deshalb alle Daumen drücken, die wir haben.....

...damit wir - damit die HSG-Jungs - oben bleiben!
Mehr aus Sport aus der Region