Lesezeit für diesen Artikel (577 Wörter): 2 Minuten, 30 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Uff! Marburg im Playoff

Mercenaries schlagen Saarland 49:14 und Franken verlieren

Das drohende "Endspiel" um den Einzug in die K.o.-Runde blieb der Mannschaft von Headcoach Joe Sturdivant auch erspart, weil die Franken Knights in München 21:35 verloren und vor dem letzten Spieltag vier Punkte hinter den Mercenaries zurück liegen. Am kommenden Samstag geht es für Marburg in Rothenburg ob der Tauber nur noch darum, den dritten Platz der Gruppe Süd zu erobern und damit im Viertelfinale dem dominierenden Nord-Team Kiel Baltic Hurricanes aus dem Weg zu gehen. Ein Auswärtssieg würde den Mittelhessen reichen, sofern die Stuttgart Scorpions zeitgleich beim Tabellenführer und Titelverteidiger Schwäbisch-Hall verlieren. Auf jeden Fall aber muss Marburg in der Runde der letzten Acht auswärts antreten. "Ich würde natürlich lieber nach Berlin als nach Kiel fahren", betont Mercenaries-Vizepräsident Arik Bredendiek, "aber auch die Adler sind eine echte Hausnummer und wir auf jeden Fall absoluter Außenseiter".

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Sport aus der Region