Lesezeit für diesen Artikel (335 Wörter): 1 Minute, 27 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Ein Vulkan namens Gigi

Letzte Ausfahrt Platzverweis: Am 27. Februar 2017 war der Vulkan Ätna auf der Insel Sizilien bislang letztmals aktiv. Am Mittwochabend dürfte sich Michael Oliver wie bei einem erneuten Ausbruch gefühlt haben. Der Engländer erlebte eine Eruption der italienischen Art, als er in der 93. Minute auf den Elfmeterpunkt des Estadio Santiago Bernabéu zeigte und damit das Aus von Juventus Turin in der Champions League besiegelte – und womöglich das Ende der internationalen Vereinskarriere einer Legende. Vulkan Gigi war nicht zu stoppen, die Lava sprudelte aus ihm heraus. Buffon verlor die Nerven, Cristiano Ronaldo behielt sie. Es wäre ein unwürdiges Ende einer einmaligen Laufbahn. Der mehrmalige Welttorhüter ließ auch lange nach dem Spiel noch Dampf ab, sagte, der Schiri habe einen Mülleimer dort, wo andere ein Herz hätten. Aber was ist schon ein würdiges Karriereende? Buffon konnte sich noch in den Katakomben bei Real-Coach Zinedine Zidane eine Antwort auf diese Frage holen. Der Franzose trat 2006 bekanntlich mit einem Kopfstoß von der großen Bühne ab – im Tor der Italiener im WM-Finale damals: „Grande Gigi“.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Mehr aus Sport Moment mal