Lesezeit für diesen Artikel (342 Wörter): 1 Minute, 29 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Moment Mal

Für alle die, die sich über die Dominanz des FC Bayern München so sehr freuen wie über Pferdefleisch in der Bolognese-Soße, war der FC Arsenal eine der letzten Hoffnungen. Was schon nicht in der Bundesliga gelingt, sollte wenigstens dem Club aus dem Londoner Bezirk Islington glücken: den deutschen Rekordmeister wenigstens ein bisschen fordern. Aber Podolski und Co. traten so konfus auf, als würden sie von Ilse Aigner höchstpersönlich trainiert. Die "Gunners" kamen als Spatzenschleuder daher. Nichts wurde es mit einem Ende der Bayern-Dominanz. Wobei - und das müssen die Kritiker der Münchner auch einfach zähneknirschend anerkennen - die "Roten" sind derzeit einfach richtig gut. Wenn einem nicht immer noch im Hinterkopf bewusst würde, dass es sich bei dieser tollen Mannschaft um die der Bayern handelt, man könnte sich sogar an dem attraktiven Spiel erfreuen. Die Dominanz im Emirates-Stadium war sogar so groß, dass sich der FCB den Luxus gönnte, Arjen Robben über eine halbe Stunde Einsatzzeit zu schenken. Das wird den Niederländer zwar nicht zufriedenstellen, doch angesichts von sechs Siegen aus sechs Spielen im Jahr 2013 wird seine Klage vermutlich noch nicht einmal bei der eigenen Frau Gehör finden.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Mehr aus Sport Moment mal
  • Moment Mal
  • Moment mal
  • Moment mal
  • Moment Mal
  • Moment mal