Lesezeit für diesen Artikel (288 Wörter): 1 Minute, 15 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Moment mal

Der Plan war klar. "Alles muss man selbst machen", seufzte Wladi, zog seinen eisernen Vorhang aus und trat ein ins deutsche Kufenstüberl. Drin ging’s schon ordentlich rund. Der Loch-Felix hatte zum Umtrunk geladen. Grade exte er sein Weißbier aus dem Lauf eines Biathlongewehrs. Kein Wunder, dass die Deutschen mit den Dingern nix treffen, dachte Wladi. Aber der Loch! In der Rinne schnell wie eine Sojus und am Glas so stark wie Jelzin! Hinten saßen die Finnen, feierten ihren Halbfinal-Einzug und zogen den Kartoffelschnaps weg wie Muttermilch. Wladi prostete ihnen zu und grinste säuerlich: "Wir sind gute Gastgeber! Na sdorovje!" "Kippis", schallte es zurück.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Mehr aus Sport Moment mal