Lesezeit für diesen Artikel (596 Wörter): 2 Minuten, 35 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Sport zum Sonntag

Das war nicht gerade ladylike, was sich die Fußballerinnen da am Samstag geleistet haben. Gleich drei Spiele kamen nicht zur Austragung, weil je eine Mannschaft die Partie im Vorfeld kampflos abgegeben hat. Personelle Probleme galten jeweils als Grund. Gingen das Nichtantreten von Germania Wiesbaden in der Gruppenliga gegen die SG Steeden/Obertiefenbach und des 1. FFC Runkel II beim SV Neuhof in der Kreisoberliga noch geräuschlos über die Bühne, sorgte die Absage der SG Merenberg für Misstöne beim Gegner. Der VfR 07 Limburg musste sich im Vorfeld der Gruppenliga-Partie nämlich um einen Ausweichplatz kümmern, da das Seniorenteam zeitgleich in der A-Liga kickte. Zudem stand das Team dicht vor dem Titel. Die fehlenden drei Punkte sollten gegen das Schlusslicht aus Merenberg her. Danach stand Party auf dem Programm. Nun sind die Domstädterinnen kampflos zum Titel gekommen. Das schmeckte Oliver Roos aber ganz und gar nicht. Der Teambetreuer sagte: "Wir wären gerne auf dem sportlichen Weg Meister geworden. Die SG Merenberg kann sich anscheinend kein Bild davon machen, dass man auf so einem Weg Meister werden will. So richtig freuen können wir uns deshalb nicht darüber. Auch ist es sportlich unfair der Mannschaft des MFFC Wiesbaden gegenüber, die ja nur zwei Punkte hinter uns stand." Diese berechtigte Kritik muss die SG Merenberg nun ebenso verkraften wie eine Geldstrafe durch den Verband.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag