Lesezeit für diesen Artikel (589 Wörter): 2 Minuten, 33 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Sport zum Sonntag

Das Schöne am Fußball ist auch, dass es immer wieder Dinge gibt, die es vorher so noch nicht gab. So etwas spielt sich gerade beim TuS Dietkirchen ab und muss am Montag sogar vor dem Sportgericht verhandelt werden. Der Fall dreht sich um Benjamin Lüpke. Der Neuzugang des Verbandsligisten soll beim 1:0-Sieg der "Dickerischer" in der ersten Runde im Hessenpokal gegen den ranghöheren FSV Fernwald möglicherweise nicht spielberechtigt gewesen sein. Der elektronische Spielbericht hatte den Akteur aber als "frei" erkannt. Auch die Verantwortlichen des TuS Dietkirchen waren von diesem Status ausgegangen, da auf dem Pass nichts anderes vermerkt war. Allerdings hatte Lüpkes Ex-Verein, die SG Hundsangen, ihren ehemaligen Spieler gar nicht freigegeben. Dass der Verband aber dennoch die Spielberechtigung für Pflichtpartien erteilte, kann an einer Namensgleichheit gelegen haben. Das Sportgericht für die Verbandsligen hat laut deren Vorsitzenden Horst-Günter Konlé nun drei Möglichkeiten, zu urteilen. Wenn dem TuS Dietkirchen kein schuldhaftes Verhalten nachgewiesen werden kann, wird die Partie entweder wiederholt oder die Wertung bleibt bestehen. Im anderen Fall würde die Begegnung zu Gunsten des FSV Fernwald gewertet. Dann würde der Hessenligist in der zweiten Pokalrunde auf Landesebene auf den TuS Naunheim treffen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag