Lesezeit für diesen Artikel (1006 Wörter): 4 Minuten, 22 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Sport zum Sonntag

WGB Weilburg hat einiges einstecken müssen. Es begann mit einem Kommentar auf dem Internetportal www.flw24.de. Unter der Überschrift " Mal Klartext geredet - Vom Benehmen auf dem Sportplatz und am Rande" hat sich Claus Coester den Fußball-Kreisoberligisten zur Brust genommen. Anlass war die Partie von WGB bei der FSG Dauborn/Neesbach. Dort hat die Weilburger Mannschaft mit 2:0 gewonnen, aber in Coesters Wertschätzung verloren. Was das Vereinsmitglied des RSV Dauborn störte, waren die Begleitumstände: Das Benehmen einiger WGB-Akteure und mancher ihrer Anhänger. Dokumentiert wurde das Auftreten der Spieler durch acht gelbe, zwei gelb-rote und eine rote Karte. Was Claus Coester nicht geschmeckt hat, fasste er so zusammen: "Das WGB-Spiel war von Beginn an gekennzeichnet von abstoßenden, versteckten Fouls vor den Augen des Schiedsrichters oder heimtückisch hinter dessen Rücken." Die Fans fielen ihm negativ auf, "weil vom Anpfiff an jedwede Entscheidung, die nicht zu Gunsten der eigenen Mannschaft ausfällt, lauthals kommentiert wird". Für den Dauborner ist das kein aktuelles Phänomen. Er spricht vielmehr von einem "WGB-Chor, der seit über einem Jahrzehnt in durchaus schwankender Intensität" auftritt. Der von ihm angesprochene Zeitraum erklärt sich durch den Zusammenschluss der Fußballkreise Limburg und Oberlahn im Jahr 2000. Zuvor hatte es keine Berührungspunkte gegeben.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag