Lesezeit für diesen Artikel (439 Wörter): 1 Minute, 54 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Sport zum Sonntag

Einst zog er aus Waldernbach aus, um die internationale Fußballwelt zu erobern. Und es sah so aus, als ob Alexander Merkel ein ganz Großer werden könnte. Mit 16 Jahren spielte er in der Jugend des AC Mailand, mit 18 gab er sein Debüt in der Champions League und war mit 19 italienischer Meister. Doch der Höhenflug endete abrupt. Mit erst 23 hat er seit seiner Mailänder Zeit mit Grashoppers Zürich nun schon seinen vierten Verein während seiner Profizeit und dafür keine Chance mehr beim DFB. Statt im deutschen Nationalteam sucht der ehemalige Schüler der Westerwaldschule nun sein Glück in der Ländermannschaft seines Geburtslandes. Er wird künftig für Kasachstan spielen. Auf seinem Facebookprofil schreibt der in Perwomaiskij geborene Merkel: "Die Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht, das hat mich beeindruckt und tut gut in meiner nicht ganz einfachen Situation im Verein. Ich freue mich darauf, für mein Geburtsland zu spielen und international zeigen zu können, was ich kann." Der Mittelfeldspieler galt auch als mögliche Verstärkung der russischen Nationalmannschaft. Da Nationaltrainer Fabio Capello aber mit einer Einladung zögerte, entschied sich Merkel für Kasachstan.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag