Lesezeit für diesen Artikel (754 Wörter): 3 Minuten, 16 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Sport zum Sonntag

Von Andr Bethke

Dass Spielerwechsel in der Winterpause nicht immer ohne Nebengeräusche von Statten gehen, ist bekannt. Dies liegt vor allem daran, dass der abgebende Vereine die "Ablösesumme" frei bestimmen kann und sich nicht an die Satzungsvorgaben halten muss, die im Sommer gelten. Ungewöhnlich ist es aber, dass ein Transfer möglicherweise vor Gericht endet. Vor allem, wenn eine erst 15-jährige Spielerin davon betroffen ist. Dass es soweit kommen könnte, lag aber nicht am Wechsel der Akteurin vom 1. FFC Runkel zur MSG Altendiez. Der Grund, dass der heimische Verbandsligist laut seiner Internetseite "die Angelegenheit zum Schutze des 1. FFC Runkel an die Gerichtsbarkeit übergeben hat", war ein Artikel im weltweiten Netz. Dieser war sowohl auf der Homepage der MSG Altendiez zu lesen, als auch auf den persönlichen Seiten des MSG-Trainers Sascha Baier und der Spielerin in den sozialen Netzwerken "Wer kennt wen" und "Facebook" verlinkt. Zu diesen Zeilen, die mittlerweile entfernt wurden, schreibt der geschäftsführende Vorstand des 1. FFC Runkel auf seiner Internetpräsenz: "Die gemachten Angaben und Äußerungen entsprechen in keinster Weise der Wahrheit, sind vereins- und rufschädigend." Auf Rückfrage nach dem genauen Inhalt verwiesen sowohl FFC-Vorsitzender Oliver Dörr, die betroffene Akteurin als auch Oliver Baier, der bis vergangenes Jahr noch sportlicher Leiter beim Runkeler Club war, auf das schwebende Verfahren. Sie wollten deshalb keine Stellungnahme abgeben. Fakt ist: Die Spielerin erhielt keine Freigabe und ist bis 1. Mai gesperrt.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag