Lesezeit für diesen Artikel (876 Wörter): 3 Minuten, 48 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Sport zum Sonntag

Hätten die "11 Freunde" nur mal Karl Bermbach gefragt, was es mit dem Glockenturm auf der Sprecherkabine (rechts oben im

Irgendwie passt es so gar nicht, dass dem RSV Würges dieser Tage eine besondere Ehre zuteil wurde. Und so richtig gefreut wird sich darüber aus dem Lager der Bad Camberger auch niemand haben. Zu tief dürfte bei vielen der Stachel der Enttäuschung sitzen, nachdem eine außerordentliche Mitgliederversammlung den Rückzug aus der Fußball-Verbandsliga in die Kreisoberliga beschlossen hatte. Ausgerechnet in dieser für den Traditionsverein rabenschwarzen Woche packt das Fußballmagazin "11 Freunde" den Rasensportverein in seine Titelgeschichte. So zählt das Stadion "Goldener Grund" nach Meinung der "11 Freunde" zu "99 Orten, die Fußballfans gesehen haben müssen". Der Grund, warum die RSV-Arena in einer Reihe mit Allianz-Arena, Bökelberg, Millerntor, dem Sendesaal des Aktuellen Sportstudios, der Sportschule Malente, der Otto-Fleck-Schneise in Frankfurt, dem Wohnhaus von Fritz Walter, der Praxis von Dr. Müller-Wohlfarth sowie den Sportartikelherstellern Adidas und Puma aufgezählt wird, ist der Glockenturm. Das kleine Bauwerk auf der Sprecherkabine muss bestimmt ein Mythos umgeben, dachten sich wohl die "11 Freunde" und teilten ihrem Leser mit: "Wenn beim RSV Würges ein Tor fällt, dann dröhnt kein Jingle, es schlägt bloß die Glocke im Türmchen über der Sprecherkabine. Ein Klang aus ferner Zeit, so fern, dass niemand mehr genau weiß, wie es zu dem Ritual kam. Vielleicht war es ursprünglich als Warnung gedacht. Wenn es früher regnete in Würges, stand schnell der Platz unter Wasser - das Stadion ,Goldener Grund ist auf Lehmboden gebaut." Als großer Fan der "11 Freunde" darf ich mir die Kollegenschelte erlauben und sagen: "Schlecht recherchiert!" Und dabei hätte es nur einen Anruf beim Ehrenvorsitzenden Karl Bermbach bedurft, um das Geheimnis um die Glocke zu lüften. Bermbach hat es mir einmal bei einem Interview erzählt. Das eiserne Teil, das einst auf dem Schiff "Seute Deern" hing, ist ein Mitbringsel vom DFB-Pokalsieg 1980 beim OSC Bremerhaven. Der langjährige Vorsitzende erklärte mir bei unserem Termin vor zweieinhalb Jahren: "Wir haben den Sieg die ganze Nacht auf einem Schiff auf der Weser gefeiert. Irgendwann kamen wir auf die Idee, als Andenken die Schiffsglocke mitzunehmen. Wir haben den Kapitän so lange bedrängt, bis er sie uns für 700 Mark verkauft hat." Ihr Glockenklang erklingt laut Bermbach immer dann, wenn es schlecht um den RSV steht und die Zuschauer mobilisiert werden müssen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag