Lesezeit für diesen Artikel (528 Wörter): 2 Minuten, 17 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Der Sport zum Sonntag

42 Vereinsvertreter haben sich im Sportheim des VfR 07 Limburg einen halben Tag lang Gedanken gemacht, wie es mit dem Fußball im heimischen Kreis in naher Zukunft weiter laufen kann. Sie alle waren damit Teilnehmer eines Pilotprojekts. Der so genannte Workshop des Hessischen Fußball-Verbandes in Limburg in Zusammenarbeit mit dem Kreisfußballausschuss (KFA) Limburg-Weilburg zum Thema "Die Zukunft des Amateurfußballs" war der erste seiner Art im Hessenland. Entsprechend stolz war Kreisfußballwart Jörn Metzler, dass die Teilnahme der Clubs dann deutlich besser war, als es bei den Vorrundentagungen noch zu befürchten war. In acht Arbeitsgruppen versuchten die Vereinsdelegierten mit Mitgliedern des KFA wichtige Anregungen und Kernaussagen herauszuarbeiten, die aus ihrer Sicht für die Zukunft des Amateurfußballs hierzulande wichtig sein können. Dabei stellte sich heraus, dass die meisten Vereinsfunktionäre mit einer Verkleinerung der Klassen auf 16 Mannschaften gut leben können. Viele sprachen sich für eine kürzere Sommerpause aus, um in den Schlechtwettermonaten Spielausfällen vorzubeugen. Angeregt wurde zudem eine Vereinfachung des Steuerrechts für Vereine und die Abschaffung des elektronischen Spielberichts im Jugendbereich, der Modus bei Ein- und Auswechselungen sowie Spiele der Ü 50 ohne Schiedsrichter. Walter Biba, Vizepräsident des Hessischen Fußball-Verbandes und verantwortlich für den Bereich Fußball Entwicklung, und Sabine Nöthen als Abteilungsleiterin für das Referat Freizeit- und Breitenfußball konnten somit jede Menge Anregungen notieren und mit nach Frankfurt nehmen. Diese werden dann mit den Ergebnissen aus den noch folgenden drei anderen Workshops verglichen und aufbereitet. Ziel ist eine Präsentation der Gesamtergebnisse bis Mai. Wichtig für die Vereinsvertreter dürfte gewesen sein, dass Walter Biba sich dafür aussprach, dass der Spielbetrieb so gestaltet werden müsse, wie die Vereine es möchten. Ähnlich hatte sich zuvor schon Kreisfußballwart Jörn Metzler geäußert. Er hat bei einer Vorrundentagung festgehalten, "dass die Vereine entscheiden". Es lebe die Demokratie!

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Mehr aus Lokalsport Weilburg: Sport zum Sonntag