Mara Guth misst sich mit deutscher Damen-Elite

Mara Guth (Usinger THC) bereitet sich mit Trainer Carlos Tarantino vom Usinger THC intensiv auf die DTB-Turnierserie vor, die am 16. Juni in Darmstadt beginnt.  Foto: jf

Mara Guth (Usinger THC), die aktuelle Nummer 56 der Junioren-Weltrangliste (Stand vom 16. März vor dem Corona-bedingten Abbruch der Saison 2020), darf sich bei einem...

Anzeige

. USINGEN (jf). Tennis-Nachwuchs-As Mara Guth vom Usinger THC feiert am 24. Juni ihren 17. Geburtstag und mit der Nominierung für die "German Lady Series presented by Porsche" hat der Deutsche Tennis-Bund (DTB) der CWS-Schülerin aus Merzhausen bereits ein vorweggenommenes Geschenk gemacht. Das Turnier beginnt am 16. Juni und endet am 26. Juli.

Die aktuelle Nummer 56 der Junioren-Weltrangliste (Stand vom 16. März vor dem Corona-bedingten Abbruch der Saison 2020) darf sich bei diesem hochkarätig besetzten Turnier mit der deutschen Damen-Elite messen.

Erfahrung gegen Talente

Der DTB hat 24 Spielerinnen eingeladen, wobei Mara Guth in der Vorrunden-Gruppe 4 in Darmstadt auf Mona Barthel (WTA Nummer 106), Jule Niemeier und Nicole Rivkon trifft.

Anzeige

Außer in Darmstadt werden die Vorrunden-Begegnungen der "German Lady Series" auch noch in Versmold und Stuttgart ausgetragen, wobei anschließend in der Zwischenrunde die Teilnehmer am Halbfinale ermittelt werden. "Das Starterfeld ist eine interessante Mischung aus erfahrenen Profis und hoffnungsvollen Talenten", ist Barbara Rittner, Head of Womens Tennis beim DTB, sehr gespannt darauf, wie sich der Nachwuchs im Konzert der etablierten Spielerinnen schlagen wird. Auf Position eins der Setzliste ist Laura Siegemund zu finden, die Nummer 68 der WTA-Weltrangliste.