Badosa und Tomljanovic sagen Start bei Australian Open ab

Ajla Tomljanovic

Badosa und Tomljanovic sagen Start bei Australian Open ab

Anzeige

Melbourne (dpa) - . Die Tennisspielerinnen Ajla Tomljanovic und Paula Badosa haben kurz vor dem Start der Australian Open ihre Teilnahme verletzungsbedingt abgesagt. Die Weltranglistenelfte Badosa aus Spanien plagt sich mit einer Muskelverletzung, die Australierin Tomljanovic leidet an Knieproblemen.

Dafür rücken die Französin Leolia Jeanjean und Laura Pigossi aus Brasilien als „Lucky Loser“ der Qualifikation ins Hauptfeld nach, gaben die Veranstalter bekannt. Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres beginnt am Montag.

„Es schmerzt mich ungemein, diese Nachricht zu schreiben, aber unglücklicherweise werde ich dieses Jahr nicht an den Australian Open teilnehmen können“, schrieb Tomljanovic bei Instagram. Badosa, die sich beim WTA-Turnier in Adelaide verletzt hatte, zeigte sich ebenfalls „traurig“ wegen ihrer Absage. Badosa und Tomljanovic sind zwei Protagonisten der neuen Tennis-Doku „Break Point“ beim Streamingdienst-Anbieter Netflix.