SGA II schockt zuvor unbesiegten Tabellenführer

Tischtennis-Verbandsligist SG Anspach II gewinnt den Krimi bei der TSG Eddersheim. Das Anspacher Damen-Team ist in der Bezirksliga weiter verlustpunktfrei.

Anzeige

NEU-ANSPACH. Ein echter Coup ist der zweiten Tischtennis-Mannschaft der SG Anspach am vergangenen Samstag in der Verbandsliga West gelungen. Gegen den seitherigen verlustpunktfreien Tabellenführer TSG Eddersheim gelang dem Sextett um Jan Fimmers ein überraschender 7:5-Auswärtserfolg.

Den Grundstein zum doppelten Punktgewinn legten dabei sicherlich die beiden Siege gegen den ehemaligen Anspacher Marc Rindert. Sowohl Julian Henrici als auch Jan Fimmers ließen dem mittlerweile 42-jährigen kaum eine Chance. Aber auch Hans-Jürgen Schade im mittleren Paarkreuz und Norman Klühs im hinteren lieferten Top-Leistungen ab und steuerten je zwei weitere Zähler bei. Den entscheidenden siebten Punkt holte Jan Fimmers in einem Fünfsatz-Krimi gegen Tobias Lable. In der aufgrund von kurzfristig aufgrund von Corona abgesetzten Spielen recht schiefen Tabelle rückt die SGA damit auf den dritten Rang vor, wenngleich man nur 4:6-Punkte aufweist. - SGA: Fimmers (2), Henrici (1), Schade (2), Scharei, Klühs (2), Meinig.

Bezirksklasse, TTC Eschbach - SGA IV 7:5: Im Derby mit dem TTC Eschbach erlitt die vierte Mannschaft in der Bezirksklasse eine unglückliche 5:7-Niederlage. Zunächst sah es danach aber gar nicht aus, denn nach einer mannschaftlichen Top-Leistung ging man nach den ersten sechs Einzeln dank der Siege von Sebastian Wagner, Daniel Apelbaum, Stephen Roche und Andreas Berchem mit einem 4:2 im Rücken in die Pause. Als dann Apelbaum mit seinem zweiten Einzelerfolg auf 5:4 stellte und man zumindest im Bereich eines Punktgewinns war, gingen die drei letztem Einzel allesamt im fünften Satz an die Gastgeber. Zu allem Überfluss kämpften sich dabei sowohl Berchem als auch Roche nach 0:2-Satzrückstand in den finalen Durchgang, nur um dann dort mit 8:11 zu unterliegen."Das ist natürlich eine äußerst bittere Niederlage für uns. Wir haben als Aufsteiger gezeigt, dass wir mithalten können, doch das Glück war uns unter dem Strich nicht hold. Trotzdem geht ein Lob ans ganze Team, welches sich beim Derby als geschlossene Einheit präsentiert hat", bilanzierte ein enttäuschter Stephen Roche kurz nach dem Match.

TTC: Wirth (2), Nieblich (1), Pfeiffer (1), Mi. Engel (1), Ma. Engel (1), Hinsberger (1).

Anzeige

SGA: Wagner (1), Möbes, Apelbaum (2), Bröker, Berchem (1), Roche (1).

Damen gewinnen Topduell

2. Kreisklasse, SGA VI - SC Glashütten II: Nach einem 7:5 an eigenen Tischen bleibt die SGA ungeschlagen Tabellenführer. - SGA: Bletz (2), Seifart (2), Timur (1), Ulyanov, Lehmann (2), Schroers.

Bezirksliga Damen, TSG Niederhofheim - SGA 5:7: Im Spitzenspiel der Damen-Bezirksliga setzte sich das junge SGA-Quartett mit 7:5 bei der TSG Niederhofheim durch und bleibt damit verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Aus einer tollen Mannschaftsleistung, bei der jede Spielerin mindestens einen Punkt beisteuerte, ragte diesmal Kim Ochs hervor, die nicht nur drei Zähler beisteuerte, sondern auch die Spitzenspielerin Nicole Roos im fünften Satz niederringen konnte. -SGA: Timur (2), Grunow (1), Ochs (3), Zapke (1)-

Kreisliga Jugend 18: SGA (J15) - SC Oberursel 4:5: Hauchdünn mit 4:5 musste sich die J15-Mannschaft der SGA in der Kreisliga der J18 gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Oberursel geschlagen geben. Alexander Barzel punktete doppelt, doch unter dem Strich war dies zu wenig, da ansonsten nur noch Xenia Plesowski und Alexander Hiebsch je einmal erfolgreich waren. - SGA: Hiebsch (1), Faqirzadeh, Plesowski (1), Barzel (2).

Anzeige

Kreisliga Jugend 15: SGA II - TSG Usingen 8:0: Einen makellosen 8:0-Erfolg feierte die zweite J15-Mannschaft der SGA in der Kreisliga gegen die Usinger TSG. Alexander Barzel, Jonas Novotny, Jonas Bender und Alexandros Arndt gaben im gesamten Verlauf der Partie nur zwei Sätze ab, jeweils gegen Malte Herzog. In der Tabelle rangiert das Quartett weiterhin auf dem ersten Platz. - SGA: Barzel (2), Novotny (2), Bender (2), Arndt (2).

Kreisliga Jugend 13: TTC Königstein IV - SGA 8:1: Überraschend chancenlos war die J13 bei ihrem Gastspiel beim TTC Königsein IV. Bei der deutlichen 1:8-Schlappe konnte lediglich Eleonora Arndt einen Punktgewinn beisteuern. Nia Renner agierte hingegen glücklos und unterlag zweimal im fünften Satz. - SGA: Arndt (1), Renner, Storm.