„DiBa“ landet zweiten klaren Sieg

Mit einem 7:5-Sieg gegen den TV Oberndorf hat in der Verbandsliga West der TTC Staffel einen gelungenen Saisonstart gefeiert. Dabei mussten André Tamoschus (2), Christian...

Anzeige

LIMBURG-WEILBURG. Mit einem 7:5-Sieg gegen den TV Oberndorf hat in der Verbandsliga West der TTC Staffel einen gelungenen Saisonstart gefeiert. Dabei mussten André Tamoschus (2), Christian Degenhardt (2), Raphael Trost, Lennart Briesch und Tom Schulz einen 4:5-Rückstand übertrumpfen. Nun kann sich Staffel auf die Derbys in Oberzeuzheim und gegen Elz II freuen.

In der Bezirksoberliga Nord brachte der TTC Staffel II dem TTC Herbornseelbach die erste Niederlage bei (7:5) und übernahm die Tabellenführung. Dorchheim/Hangenmeilingen setzte sich im Derby gegen Eisenbach knapp mit 7:5 durch. Dagegen misslang der Start des ersatzgeschwächten TTC Elz III in Naunheim mit 4:8. Schon das zweite 6:6 meldet Großaltenstädten (gegen Braunfels II).

TTC Staffel II – TTC Herbornseelbach 7:5: Im Duell der bislang verlustpunktfreien Teams behielten Jo. Reinhardt (2), Faßbender (2), Schulz, M. Armborst und Tannert ihre weiße Weste.

TuS Naunheim – TTC Elz III 8:4: Ohne Rausch, Englisch und Ja. Reinhardt gerieten die Gäste schnell mit 0:5 ins Hintertreffen. Siege von Sascha Schweitzer (2), Jeschwan Rahimzadeh und Amin Wehbe kamen zu spät, auch wenn noch eine mögliche Punkteteilung vorhanden war.

Anzeige

TTC Dorchheim/Hangenmeilingen – TTC Eisenbach 7:5: Lange Zeit ausgeglichen, konnten Krasniqi (2), Teufer (2), Noll (2) und Hofmann für die Sieger am Ende noch etwas zulegen und Kreuzsaler (2), Kaiser, Rompel und Umstädter bezwingen.

In der Bezirksliga Nord scheint der geschwächte TuS Dehrn in dieser Saison im Spitzenfeld keine Rolle zu spielen, wie die 0:12-Schlappe gegen Hausen II beweist, das vorläufig an der Tabellenspitze liegt, gefolgt vom TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen, das den zweiten klaren Sieg landete. Der TuS Aumenau glich sein Konto mit dem 9:3-Erfolg gegen Lindenholzhausen aus, das wiederum, wie Dehrn, Edelsberg und Hadamar, auf den ersten Punktgewinn warten muss.

TTC Dillhausen/Barig-Selbenhausen – SV Hadamar 10:2: Horz (2), Lemper (2), A. Jung (2), Kawert (2), Moczygemba und Reim wiesen den Gast klar ab und ließen erst bei 8:0-Führung zwei Gegentreffer von Sabel und Kunz zu.

TuS Aumenau – TTC Lindenholzhausen 9:3: Im Aufsteigerduell behielten M. Minor (2), Hillingshäuser (2), Schmitt (2), L. Minor (2) und Sennewald nach 6:1-Blitzstart deutlich die Zähler. M. Eichhorn, Stein und Kaiser punkteten für den TTC, der dreimal knapp in Entscheidungssätzen den Kürzeren zog.

TuS Dehrn – TTC Hausen II 0:12: Die ohne Spitzenspieler Geis antretenden „Raben“ erhielten von Wurzenberger (2), Lüdicke (2), Franz (2), Je. Campana (2), Jö. Campana (2) und Stein (2) die Höchststrafe verpasst.