Petrozza holt Jamie Hill zurück

(tn). Wer im Winter erfolgreich Eishockey spielen möchte, der muss im Sommer die richtigen Weichen stellen. Bei der EG Diez/Limburg ist die Kaderplanung in dieser Saison bis...

Anzeige

LIMBURG/DIEZ. (tn). Wer im Winter erfolgreich Eishockey spielen möchte, der muss im Sommer die richtigen Weichen stellen. Bei der EG Diez/Limburg ist die Kaderplanung in dieser Saison bis ins kleinste Detail geplant.

Der neue Trainer Frank Petrozza hat lange den Markt sondiert, viele Gespräche geführt und sich dann festgelegt: Jamie Hill ist es! Der US-Stürmer kehrt zur EG Diez-Limburg zurück und besetzt die zweite Import-Stelle beim Regionalligisten.

Das war schon nicht schlecht, was Jamie Hill da in der Vorsaison im Trikot der Rockets gezeigt hatte: Im November für den nach Schweden abgewanderten Kanadier Mark Corbett verpflichtet, sammelte der Amerikaner in 30 Spielen 58 Punkte (24 Tore, 34 Punkte). In den Play-offs war er mit 15 Punkten in sechs Spielen zweitbester Scorer der Rockets. Und doch fühlte es sich manchmal an, als spiele da jemand mit angezogener Handbremse.

„Ich habe ihn sehr oft gesehen und nach der Saison viel mit ihm gesprochen“, sagt Rockets-Trainer Frank Petrozza. „Er hatte Anlaufschwierigkeiten, hat am Ende aber gezeigt, was in ihm steckt. Wenn Jamie zurückkehrt nach Diez, dann kennt er das Umfeld, er kennt die Liga, die Gegner. Und er weiß genau, was ich von ihm erwarte. Er ist schnell, er hat Biss. Mit dem richtigen Mittelstürmer an seiner Seite wird er seine Stärken viel besser ausspielen können.“