#mittelhessenbleibtfit: So trainieren die Profis

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen
Die Sportprofis haben unterschiedenliche Methoden, um sich in der Krise fit zu halten. Fotos: Screenshots

Sämtliche Sportstätten dicht, an Mannschaftstraining ist nicht zu denken: Die Corona-Krise macht den Sportprofis zu schaffen. Wie Lisa Mayer, Bjarne Kraushaar und Co. trainieren.

Anzeige

WETZLAR. Das Coronavirus hat die Trainingsmöglichkeiten von Leichtathleten seit einigen Wochen stark eingeschränkt. Kreativität ist deshalb beim Üben in den heimischen Wänden oder in der Natur nötig, um weiterhin für den Tag X fit zu sein. Im Rahmen unserer Kampagne #mittelhessenbleibtfit gewähren uns die Leistungssportler Lisa Mayer, Bjarne Kraushaar und Co. Einblicke in ihren Trainingsalltag.

Bjarne Kraushaar

Der 20-jährige Point Guard der Gießen 46ers nutzt den heimischen Hof und Garten, um im Rhythmus zu bleiben. Den richtigen Rhythmus hat er schon auf den Ohren, zeigt sich Kraushaar doch auch außerhalb der Sporthallen als sehr treffsicher.

Anzeige

Nikolai Weber

Nicht nur die kleine Tochter, sondern auch Equipment und die Natur helfen Handball-Keeper Nikolai Weber vom TV Hüttenberg (39), um sich fit zu halten.

Lisa Mayer

Felix Magath hätte wohl seine helle Freude am Training von Lisa Mayer: Die 23-jährige Leichtathletin, die normalerweise für das Sprintteam Wetzlar auf der Tartanbahn unterwegs ist, hat sich ihren eigenen "Hügel der Leiden" herausgepickt, den die Gießener beim Treppenlauf immer wieder erklimmt. Das geht schön in die Oberschenkel ...

Anzeige

Alen Pjanic

Kraushaars Teamgefährte steht auch auf Klassiker: Der 23-jährige Gießener packt die Isomatte aus und legt gerne mit Liegestützen und Sit-ups los.

Dennis Wegner

Der Mittelfeldmann vom Regionalligisten TSV Steinbach Haiger liefert uns Eindrücke aus seinem Wohnzimmer. Nicht nur die Hantel, auch die kleine Tochter des 29-Jährigen wird da ganz charmant in die Übungen eingebaut.

Finja Schaake

Die 27-Jährige vom BC Marburg baut auf einen frisch gemähten Rasen, um ihr Zirkeltraining mit Privatcoach durchzuziehen. Eines ist klar: Nur zum Sonnen geht es bei der Basketball-Nationalspielerin nicht in den Garten, dort kommen schließlich nur die Harten hin.

Philipp Schumann

Wo beim 26-Jährigen normalerweise geschaukelt wird, wird nun gepritscht: Der frühe Spieler des TV Waldgirmes, mittlerweile beim Volleyball-Bundesligisten SWD Düren aktiv, kann sich dabei auf Vater Karl und seine Künste als Jongleur verlassen.

Frederic Löhe

So schnell wie der Schlussmann des FC Gießen hat wohl keiner in Reihen seiner Mannschaft ein Zirkeltraining absolviert. Wobei der 31-jährige Ex-Bundesligaprofi ein ganz klein wenig getrickst hat.