Helft uns helfen 2016 - "Charly & Lotte"

Region Wetzlar

"Geld, um weiterarbeiten zu können"

Wetzlar Es geht weiter für „Charly & Lotte“ – dank der Unterstützung vieler Leser und Organisationen. Insgesamt sind bei der 15. Spendenaktion „Helft uns helfen“ 74 000 Euro zusammengekommen. Sie wurden (...)

Region Wetzlar

Goetheschüler helfen laufend

Wetzlar 7000 Euro – das ist der stolze Betrag, den die Schülerinnen und Schüler der Goetheschule Wetzlar bei einem Sponsorenlauf im vergangenen Herbst zusammengebracht haben.

Region Wetzlar

Bücher helfen beim Trauern

Wetzlar „Helft uns helfen“ neigt sich dem Ende, doch der Lesestoff bleibt. In den vergangenen Wochen durften wir vor allem das Projekt „Charly & Lotte“ begleiten. Nun stellen (...)

Region Wetzlar

Arbeit als ein "Dienst am Leben"

Wetzlar Die Palliativstation der Lahn-Dill-Kliniken in Wetzlar soll kein Ort des Sterbens sein. Und doch arbeiten Chefärztin Birgitta Killing, die stellvertretende Stationsleitung Katy Rihs und ihr Team für (...)

Region Wetzlar

"Oma fehlt mir"

Wetzlar-Naunheim Claudia ist gerade beim Schwimmunterricht, da kommen ihre Eltern und wollen sie abholen. Der jungen Frau schwant nichts Gutes, das machen die Eltern sonst nie. „Oma ist gestorben“, sagt die (...)

Region Wetzlar

"Kinder brauchen einen Ort der Trauer"

WETZLAR Stirbt ein ihnen nahestehender Mensch, bricht für Kinder eine Welt zusammen. "Man muss ihnen dann das Signal geben, dass darüber gesprochen werden darf", sagt die Wetzlarer Psychologin Elisabeth Grotmann.

Region Wetzlar

"Irgendwann kommt wieder Licht"

Grävenwiesbach-Heinzenberg/Wetzlar „Am 12. waren es genau neun Monate“, erzählt Stefanie Hildebrandt. Mit seinen Arbeitskollegen ist ihr Mann Kai unterwegs, als er plötzlich im Kart (...)

Region Wetzlar

Brücken schlagen ohne Worte

Wetzlar Wenn sie den Tod von Mama, Papa oder Geschwistern zu verarbeiten haben, flüchten viele Kinder in ihre eigene Welt, manche können nicht darüber reden, manche wollen es nicht. Dann einen Zugang zu (...)

Region Weilburg und Limburg

Sonnenblumen statt Trauerflor

WEILBURG Manchmal ist Paul Welker an diesem Mittwochmorgen den Tränen nahe. Trotzdem beginnt er, über den Tod seiner Frau Conny zu sprechen. Dann kommt seine Tochter von der Schule nach Hause und der 61-Jährige strahlt über beide (...)

Region Wetzlar

Das "Wunder" ist wohlauf

WETZLAR „Das Strahlen von Frau Kounda bei der Ankunft ihrer Familie werde ich nicht vergessen“, sagt Adda Schmidt-Ehry. Als das Schicksal der Kamerunerin die Region vor drei Jahren (...)

Region Wetzlar

"Papa ist jetzt auch ein Engel"

Wetzlar/Aßlar „Wir standen alle an seiner Seite, die Sonne schien hell durchs Fenster, ließ seinen Kopf leuchten, als wäre er ein Engel“, so beschreibt Kira den Moment, als sie sich von (...)

Region Wetzlar

"Es darf kein Tabu sein"

WETZLAR Einmal erlebte Petra Gießler, wie ein 70-Jähriger bittere Tränen weinte. Als Kind hatte er sich nicht von seiner sterbenden Mutter verabschieden dürfen. Was den Mann ein Leben lang (...)

Region Wetzlar

"Er muss doch Durst haben"

Wetzlar Ein Spielkamerad von Carla und Constantin ist plötzlich gestorben. Was für Erwachsene schon ein Schock ist, ist für die beiden Kinder noch viel schwerer zu verarbeiten. Die Eltern, auch wenn sie (...)

Region Wetzlar

Nach der Trauer kam die Wut

Dillenburg/Wetzlar Sie ist nahe dran am Thema dieser Aktion „Helft uns helfen“, näher als ihr lieb ist. Unsere Redakteurin Heike Bostanci hat als Kind beide Eltern verloren. Was sie bewegte und heute (...)

Region Wetzlar

Gemeinsam Gutes tun

WETZLAR Trauernden Kindern, deren Welt droht, aus den Fugen zu geraten, helfen die Mitarbeiter des Hospizprojektes "Charly & Lotte". Dieses Projekt sowie Hospizdienste der Region werden bei der 15. "Helft uns helfen"-Spendenaktion dieser Zeitung (...)

Standpunkte Wetzlar

Zeit, ein Zeichen zu setzen

„Plötzlich und unerwartet“ – das ist die Natur der Krise. Mit einem Schlag dreht sich die Welt anders herum, Sicherheiten von gestern sind heute nicht mehr da, und was trägt in Zukunft?

Region Wetzlar

"Charly & Lotte" - Wie alles begann

Wetzlar Plötzlich waren die Erwachsenen so komisch, erinnert sich Julia. Ihre Mutter weinte viel. Dann kam sie eines Tages nicht mehr nach Hause. "Die Mama ist jetzt im Himmel", sagte die Oma zu ihr.

Standpunkt

Bemerkenswert war sie, die Sitzung des Biedenkopfer Jugend- und Sozialausschusses am Mittwochnachmittag. Auf der vorab veröffentlichten ... mehr

Anzeige
Prospektbeilagen
Weitere lokale Berichte
Limburg Aufgrund eines technischen Defektes bleibt das Limburger Stadtarchiv von Montag bis Freitag, 20. bis 24. ... mehr
Hünfelden-Kirberg Zwei Frauen sind bei einem Unfall auf der B 417 am Freitag gegen 17.15 Uhr leicht verletzt worden. ... mehr
Limburg Die nächste Sitzung des Ausschusses für Umweltangelegenheiten, Energieversorgung und Landwirtschaft des ... mehr
Hadamar Die Fürst-Johann-Ludwig-Schule lädt alle Eltern der vierten Klassen für Dienstag, 21. November, um 19.30 Uhr ... mehr
Weilmünster Am Buß- und Bettag, Mittwoch, 22. November, findet ab 19.30 Uhr in der evangelischen Kirche Weilmünster ... mehr
mehr Artikel