Kirschenmarkt - eines der größten Volksfeste der Region

Region Hinterland und Marburg

Asterix, der Gladenbacher

Gladenbach Kompakter als im Vorjahr, aber nicht minder bunt und schwungvoll – so hat sich der Kirschenmarkt-Festzug am Sonntag in Gladenbach präsentiert. Für Bürgermeister Peter Kremer gab es unter anderem (...)

Region Hinterland und Marburg

Prominenz trifft sich beim HA

Gladenbach 150 Gäste aus Politik, Industrie, Vereinen und Gesellschaft haben beim Pressestammtisch dieser Zeitung in lockerer Runde über die Themen des Tages geplaudert. Der Tag der Regionen stand im Mittelpunkt des gemütlichen (...)

Region Hinterland und Marburg

Gericht gibt Kreuser Recht

Gladenbach Der Gladenbacher Schausteller Herbert Kreuser hat mit seinem Eilantrag beim Verwaltungsgericht Erfolg gehabt. Laut Beschluss vom Freitag darf er seinen Autoscooter beim Kirschenmarkt aufbauen. Dagegen legt die Stadt nun Beschwerde beim (...)

Region Hinterland und Marburg

Sechs wollen die Krone

Gladenbach Sechs junge Frauen wollen Kirschenkönigin werden. Am Kirschenmarkt-Freitag (30. Juni) werden die Kandidatinnen versuchen, die Krone zu holen. Bereits am Samstag präsentieren sie sich erstmals der Presse.

Region Hinterland und Marburg

Tanzshows, Trachten, Tombola

Gladenbach Mitreißende Tänze, schmucke Trachten, muntere Melodien und leckerer Kuchen: Das und noch einiges mehr erwartet die Besucher des Seniorennachmittags am Kirschenmarkt-Samstag (1. Juli). Zwei stimmungsvolle Stunden soll es im (...)

Region Hinterland und Marburg

Sänger wetzen die Messer

Gladenbach-Weidenhausen Die Herren des Männergesangvereins Gladenbach sind schon im Kirschenmarktfieber: Am Wochenende haben sie in der Metzgerei Schorge in Weidenhausen die Würste für ihr traditionelles Frühstück am (...)

Region Hinterland und Marburg

Hinter die Kulissen blicken

Gladenbach Den Kirschenmarkt einmal von einer anderen Seite erleben – das können Leser des Hinterländer Anzeigers. Die „Backstagetour“ gewährt wieder Einblicke in das Schaustellerleben und führt die Teilnehmer (...)

Region Hinterland und Marburg

Der mit dem Feuer spielt

Gladenbach Feuer und Flamme für den Kirschenmarkt sein – das fällt Marco Thomas nicht schwer. Wenn es knistert, sprüht und Funken fliegen, dann ist der gebürtige Breidenbacher in seinem Element. Zum Finale des Volksfestes (...)

Region Hinterland und Marburg

"Ihr wart der Hammer!"

GLADENBACH Einen Volltreffer hat Kirschenmarkt-Festwirt Elias Depis mit der Programmauswahl für den Samstagabend gelandet. "Soul & Soccer" lockten 3000 Musik- und Fußballfans. Für beste Partystimmung sorgte die Band "Side Of (...)

Region Hinterland und Marburg

"Wir mampfen uns durch"

GLADENBACH Essen, Essen, Essen - soweit das Auge reicht. Wer versucht, sich einmal quer durch die Fressgasse des Kirschenmarktes zu mampfen, wird scheitern. Garantiert. Christian Röder hat es probiert. Das Angebot ist einfach gigantisch.

Region Hinterland und Marburg

Neuer Standort Nautilust

GLADENBACH Die Schaustellerfamilie Kreuser darf einen Autoscooter beim Kirschenmarkt aufstellen. Das hat der Verwaltungsgerichtshof Kassel entschieden. Ob es nun zwei Autoscooter auf dem Volksfest gibt, war bis Mittwochabend noch unklar.

Standpunkte Hinterland

Eindeutig zweideutig

  "Frag zwei Juristen und du bekommst drei Antworten." So heißt es im Volksmund. An der überspitzten Meinung über den Berufsstand von Rechtsanwälten und Richtern scheint aber wohl auch ein Fünkchen Wahrheit zu sein. Zu (...)

Region Hinterland und Marburg

Erst Wurst, dann Brettchen

GLADENBACH Nach der Wurst sind auch die Brettchen für das Kirschenmarkt-Frühstück des Männergesangvereins Gladenbach fertig: Karl Reinhardt und Ernst Schönauer haben über 1000 Holzbrettchen mit Vereinsemblem und (...)

Region Hinterland und Marburg

"Es war ein tolles Jahr"

GLADENBACH-WEIDENHAUSEN Ein Kindheitstraum ist für Katharina Becker wahr geworden. Sie durfte die Krone tragen und als Kirschenkönigin die Stadt Gladenbach bei Veranstaltungen vertreten. "Es war ein tolles Jahr", blickt die 19-Jährige (...)

Region Hinterland und Marburg

Es geht um die Wurst

GLADENBACH-WEIDENHAUSEN Beim Männergesangverein Gladenbach laufen die Vorbereitungen für den Kirschenmarkt auf Hochtouren. In der Metzgerei Schorge haben die Sänger jetzt die Würste für ihr beliebtes (...)

midde

"Spottet" auf allen Kanälen

GLADENBACH/DAUTPHETAL Die Facebook-Seite "Spotted: Kirschenmarkt Gladenbach" wächst und wächst. Für die diesjährige Hochsaison, den Kirschenmarkt zwischen 30. Juni und 3. Juli, haben sich die Betreiber einige Neuerungen (...)

Region Hinterland und Marburg

SOS rocken den Kirschenmarkt

GLADENBACH Das Programm steht, die Plakate sind gedruckt - der Gladenbacher Kirschenmarkt kann kommen. In vier Wochen geht das größte jährliche Volksfest der Region in eine neue Runde. Mit viel Musik und vielleicht auch ein bisschen (...)

Standpunkte Hinterland

Einfach mal "Hallo" sagen

"Spotted"-Seiten können eine tolle Sache sein. Denn, wer kennt das nicht: An der Bar steht diese hübsche, junge Frau, die man schon den ganzen Abend beobachtet, von der man den Blick nicht lassen kann. Doch natürlich traut man sich nicht, einfach (...)

Region Hinterland und Marburg

Suchanfragen im Minutentakt

GLADENBACH/DAUTPHETAL "Spotted"-Seiten erfreuen sich seit einiger Zeit großer Beliebtheit bei Facebook. Ein Holzhäuser und ein Gladenbacher betreiben die Seite "Spotted: Kirschenmarkt Gladenbach"hobbymäßig - und hatten in den vergangenen Tagen (...)

Region Hinterland und Marburg

"Kirschenmarkt ist Ausnahmezustand"

GLADENBACH Dass die Kirschenmarktsbesucher bei den Temperaturen der vergangenen Tage länger brauchen, um auf Touren zu kommen, haben sie am Samstag beim Stimmungsabend gezeigt. Anfangs herrschte Leere im Festzelt - doch das änderte sich zu später (...)

Region Hinterland und Marburg

Friedenszigarre mit Utche

GLADENBACH Mächtig ins Schwitzen sind beim Festzug am Sonntag alle Akteure gekommen. Besonders schwitzen musste aber Bürgermeister Peter Kremer: Der spielte Basketball, sanierte Straßen, nahm Geldgeschenke an - und rauchte "Friedenszigarre" mit (...)

Region Hinterland und Marburg

Kleine Tänzer ganz groß

GLADENBACH Eine bunte Tanz- und Musikshow erlebten die Besucher des Seniorennachmittags beim Kirschenmarkt. Zu der Feier hatten die Stadt und der Hinterländer Anzeiger eingeladen. "Wir haben zwar schönes Wetter bestellt, aber wohl vergessen, die (...)

Region Hinterland und Marburg

Erst das Abi, dann die Krone

GLADENBACH Ein "heißes Rennen" um die Krone hat sie erwartet. "Denn die Konkurrenz war stark", sagt Katharina Alena Becker. Überglücklich sei sie deshalb, dass sie zur Kirschenkönigin gewählt wurde. Die 18-Jährige genießt das Amt und den Rummel.

Region Hinterland und Marburg

Wurst wie am Fließband

GLADENBACH Für viele ist es das Herzstück des Kirschenmarktes: das Frühstück am Samstagvormittag. Auch in diesem Jahr hat der Männergesangverein Gladenbach wieder in der Wurstküche gestanden - und 1250 Portionen hergestellt.

Region Hinterland und Marburg

"Hinterland erleben!" im Gespräch

GLADENBACH "Hinterland erleben!" - Das war das Motto des Pressestammtisches des Hinterländer Anzeigers, der traditionell am Kirschenmarktsamstag mit Vertretern von Politik, Vereinen, Industrie und Gesellschaft gefeiert wird. Über 100 Gäste waren (...)

Region Hinterland und Marburg

Gestatten, Katharina die Große!

GLADENBACH Katharina Alena Becker ist Kirschenkönigin 2015. Die 18-jährige Abiturientin aus Weidenhausen holte sich am Freitagabend den Titel - mit Hilfe des frenetisch für sie schreienden Publikums. Ihre Prinzessinnen sind Anna-Maria Homberger (16) (...)

Region Hinterland und Marburg

Das Riesenrad im Gepäck

GLADENBACH Der Kirschenmarkt hat wieder ein Riesenrad. 2007 drehte sich zuletzt eines auf dem Marktplatz. Wir waren beim Aufbau des "Caesar's Wheel" dabei. Auf dem Gladenbacher Marktplatz herrscht am Dienstag, zwei Tage vor der Eröffnung des (...)

Region Hinterland und Marburg

Am Mittwoch geht's los!

GLADENBACH Am Mittwochabend geht‘s los: Der 178. Kirschenmarkt beginnt offiziell zwar erst am Donnerstag mit dem traditionellen Eröffnungskonzert, doch bereits am Mittwochabend wird ab 19 Uhr im Festzelt Party gemacht.

Region Hinterland und Marburg

Brettchen sind fertig für Einsatz

GLADENBACH Mit dem Brennen der Brettchen sind fast alle Vorbereitungen für das Kirschenmarktfrühstück des Männergesangvereins Gladenbach am Samstag beendet. Innerhalb von zwei Tagen haben Karl Reinhardt und Erich Staubitz die Frühstücksbrettchen mit (...)

Region Hinterland und Marburg

"Like" die Kirschenkönigin

GLADENBACH Früher wurde wochenlang auf den Tag hingefiebert, an dem die Kandidatinnen zur Kirchenköniginnen-Wahl bekanntgegeben wurden. Heute läuft die Suche der potenziellen Königinnen nach Unterstützern bereits Tage vorher. Online, im sozialen (...)

Region Hinterland und Marburg

Hinter die Kulissen blicken

GLADENBACH Einmal hinter die Kulissen schauen dürfen beim Gladenbacher Kirschenmarkt wieder 15 Leser dieser Zeitung. Zum zweiten Mal gibt es die "Backstage-Tour". Vor dem offiziellen Start des Festes am 2. Juli gibt es den speziellen Rundgang.

Region Hinterland und Marburg

"Utche" steht nicht zur Wahl

GLADENBACH Für Diskussionen sorgt derzeit in Gladenbach die Kirschenmarkt- Kunstfigur "Utche". Dahinter steckt Ute von Gebhardhi-Villani. Diese stellt am Montag gegenüber dem Hinterländer Anzeiger klar: "Ich trete nicht zur Wahl an." Dabei gab es (...)

Region Hinterland und Marburg

Es geht um die Wurscht

GLADENBACH-WEIDENHAUSEN Einmal im Jahr tauschen die Sänger des MGV Gladenbach das Notenblatt gegen Fleischerbeil und Kunstdarm. Am Wochenende haben die Sänger die Wurst für den Kirschenmarkt vorbereitet.

Region Hinterland und Marburg

Kirschenkönigin gesucht

GLADENBACH Für ein Jahr lang ist sie das sympathische Aushängeschild der Stadt Gladenbach. Junge Gladenbacherinnen ab 16 Jahren haben noch bis zum 26. Juni die Möglichkeit, sich um das Amt der Kirschenkönigin 2015 zu bewerben. Am 3. Juli endet die (...)

Region Hinterland und Marburg

"Das Amt ist ein Erlebnis"

GLADENBACH. Sie hat mit dem Landesvater geplaudert, Feste und Märkte eröffnet. Kinder strahlten, wenn sie sich mit ihr fotografieren durften oder sie Autogrammkarten verteilte. "Diese kleinen Momente haben das Jahr komplett gemacht", sagt (...)

Standpunkt

In den nächsten Wochen bis zur Bundestagswahl am 24. September stellen wir Ihnen liebe Leserinnen und Leser, die Direktkandidaten für den ... mehr

Anzeige
Prospektbeilagen
Weitere lokale Berichte
Dillenburg Sie alle haben den Krebs besiegt und wollen mit ihrer wiedergewonnen Stärke denen Mut machen, die den ... mehr
DIETZHÖLZTAL-EWERSBACH Japanische Gäste im Dietzhölztal: Die 13 Teilnehmer eines Schüleraustauschs sind am ... mehr
DILLENBURG Zwischen Freitag und Dienstag haben Unbekannte in Dillenburg den Lack eines weißen Nissan-Kleinbusses ... mehr
Mengerskirchen "Von der Feuerwehr für die Feuerwehr und für die gesamte Bevölkerung": Unter diesem Motto steht das ... mehr
DORNBURG-THALHEIM Für Mario Herzinger wird es langsam eng, wenn es darum geht, seinen Oldtimer Marke MG für das 9. ... mehr
mehr Artikel