Natur in der Stadt

Region Wetzlar

Vom Summen, Säen und Seinlassen

Wetzlar Wer seine Beetreihen mit dem Seil zieht, Bohnen mit dem Zollstock pflanzt und jeden störenden Halm zupft, der wird erschaudern. Denn hier dürfen Pastinaken blühen und Brennnesseln wachsen, hier (...)

Region Wetzlar

Viele Tiere folgen den Menschen

Wetzlar In der Stadt gibt es Straßenlärm und Beton. Auf dem Land gibt es Natur und Tiere. Stimmt’s? Eben nicht. Manche Tiere fühlen sich mitten in der Stadt sogar wohler als auf dem Land. Wetzlar bildet da keine Ausnahme. Ein (...)

Region Wetzlar

Auf Mottenjagd an Wetzlars Himmel

Wetzlar Wenn Wetzlar schlafen geht, werden sie wach. Sie machen Jagd auf Nachtfalter, die um die Laternen am Domplatz schwirren, oder stürzen sich im Tiefflug auf Mücken über der Lahn. Einige Einblicke (...)

Region Wetzlar

Zwiebelzahlen und Räume für Bäume

Wetzlar Gelb, pink, weiß, rosa. Wetzlar ist bunt, jedes Frühjahr aufs Neue. Auf Verkehrsinseln und in Grünanlagen sprießt und blüht es aus gut zwei Millionen Blumenzwiebeln, die in 20 Jahren (...)

Region Wetzlar

Weit und wild vor Wetzlars Toren

Wetzlar Der Wind spielt mit den Grashalmen. Nur ein Vogelruf unterbricht die Stille. Kaum etwas hindert den Blick weit ins Land. Die Stadt, die Autos, der Lärm, alles ist weit weg. Und doch ganz nah. Wer den (...)

Standpunkt

Die Dillenburger Stadtverordneten haben mehrheitlich für die Unterzeichnung eines städtebaulichen Vertrages mit dem Investor des ... mehr

Anzeige
Prospektbeilagen
Weitere lokale Berichte
Weilburg Bestes Wetter, gute Weine und tolle Stimmung – das Ambiente auf dem Schlossplatz hätte am Montagnachmittag ... mehr
Merenberg Am Mittwoch, 23. Mai, beginnt um 19 Uhr in der Sporthalle in Merenberg eine Informationsveranstaltung zum ... mehr
Weilburg-Kubach Am Sonntag, 27. Mai, beginnt um 14.30 Uhr in der Volkshalle Kubach ein Familiennachmittag. Unter ... mehr
Weilburg Das evangelische Dekanat Weilburg lädt Kinder jeden Alters und ihre Erziehungsberechtigten zu einer ... mehr
Gladenbach Der Leseranwalt dieser Zeitung, Hans-Joachim Wölk, ist am heutigen Dienstag, 22. Mai, nicht erreichbar. mehr
mehr Artikel