Trinkwasser verunreinigt - Angst vor Bakterien

Region Weilburg und Limburg

Abkochen nicht mehr nötig

Selters Das Trinkwasser in den Ortsteilen Niederselters, Eisenbach und Münster muss nicht mehr abgekocht werden. Das hat die Gemeindeverwaltung am Dienstagmorgen mitgeteilt. Das Abkochgebot ist damit aufgehoben. (...)

Region Hinterland und Marburg

Wasser weiter abkochen

Dautphetal-Damshausen Das Trinkwasser in Damshausen muss weiterhin abgekocht werden. Voraussichtlich wird diese Empfehlung auch noch bis nach dem Wochenende bestehen bleiben. Neben coliformen Bakterien wurden auch (...)

Region Wetzlar

Mit UV-Strahlen Keime abtöten

BRAUNFELS Zur Desinfektion des Trinkwassers werden die Stadtwerke Braunfels zusätzlich zu den drei bereits eingesetzten UV-Anlagen eine vierte Anlage in die Trinkwasserversorgung einbauen. Die Kosten dafür liegen bei rund 100 000 Euro.

Region Wetzlar

Schadenersatz fällt ins Wasser

WETZLAR Beim Trinkwasser hört der Spaß auf. Trinkwasser ist eine hochemotionale Sache - das haben auch die Versorger während der Keimbelastung in der vergangenen Woche erfahren. Die Reaktionen der Verbraucher reichten von (...)

Standpunkte Wetzlar

Eine Woche, die erdet

So umständlich, nervig und besorgniserregend die Trinkwasserbelastung in der vergangenen Woche auch gewesen sein mag, sie hat bei vielen Verbrauchern vor allem auch eines bewirkt: Sie hat extrem "geerdet". Hierzulande gilt sauberes Trinkwasser (...)

Weitere Berichte Region Wetzlar

Wann kommt die Entwarnung?

WETZLAR/KIRCHHAIN Weiter herrscht großes Rätselraten, wie die Keime in den 130 Meter tiefen Brunnen des Wasserwerks Wohratal bei Kirchhain gelangt sind und das Trinkwasser für 180 000 Menschen im Raum Wetzlar, Marburg und (...)

Region Wetzlar

Abkochen bis Ende der Woche

WETZLAR/GIESSEN/DAUTPHETAL/GLADENBACH/MARBURG Das Trinkwasser in Teilen von Mittelhessen muss weiter abgekocht werden. Die Regelung gelte bis voraussichtlich Freitag, teilte der Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke (ZMW) mit. Die Chlorung des (...)

Region Hinterland und Marburg

Fehlersuche läuft auf Hochtouren

WETZLAR/MARBURG-BIEDENKOPF Noch immer ist unklar, woher die Verunreinigung des Trinkwassers in einigen Teilen Mittelhessens kommt. Möglich sei aber, dass das Problem rund um das Wasserwerk Wohratal in Stausebach zu finden ist, sagt ein Sprecher (...)

Region Hinterland und Marburg

Trinkwasser unbedingt kochen

GIESSEN/MARBURG Der komplette Bereich des Zweckverbandes Mittelhessische Wasserwerke (ZMW) ist von einer bakteriellen Verunreinigung des Trinkwassers betroffen. Am Freitagmittag lief die Ursachensuche noch. Wasser ist vor der Nutzung abzukochen.

Region Wetzlar

Achtung: Trinkwasser abkochen

WETZLAR/GIESSEN/LAHNAU Teile Mittelhessens sind seit Freitagvormittag von einer leichten Verunreinigung des Trinkwassernetzes betroffen, darunter auch Gebiete in Wetzlar und Lahnau.

Standpunkt

Bella Italia – das ist vino, amore und sole. Italien ist schon seit Goethes Zeiten unser Sehnsuchtsland, das Land, wo die Zitronen ... mehr

Anzeige
Prospektbeilagen
Weitere lokale Berichte
Wetzlar Wo es blüht, da brummt und summt es. Unsere Leserin Claudia Botenwerfer aus Steindorf hat in ihrem Garten ... mehr
Aßlar Eine gute Nachricht für alle Aßlarer Kinder: Auf dem Spielplatz „Am Kanhard“ ist „Klonkie Bonkie“, das ... mehr
Aßlar Bei den Konfirmationsjubiläen, die jetzt in Werdorf und Berghausen gefeiert worden sind, wurden viele ... mehr
Aßlar Die Ortsgruppe Aßlar im Schäferhundeverein hat ihre Vereinsprüfung ausgerichtet. Leistungsrichter Reinhold ... mehr
Lahnau-Atzbach 21 Mitglieder des Atzbacher Jahrgangs 1956 waren auf großer Fahrt nach Flandern. Erstes Ziel war ... mehr
mehr Artikel