Uni-Klinikum - zwischen Krankenhausalltag und Kritik

Region Hinterland und Marburg

Baby mit Vorsatz vergiftet

MARBURG Die Frau, die in der Marburger Uniklinik ein Baby vergiftet haben soll, sitzt nach wie vor in Untersuchungshaft. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Marburg. Neue Erkenntnisse zum versuchten Totschlag auf der Frühchenstation gibt es (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Gemeinsam gegen Stellenabbau

Marburg-Biedenkopf. Eine Dreiviertel Million Euro Minus jeden Monat, 121 000 Überstunden der Beschäftigten und dann noch 44 Stellen, die gestrichen werden - mit "großer Sorge und Bedauern" reagiert der Kreistag auf die neuen Schreckensmeldungen aus (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Chef-Etage im UKGM schrumpft

Marburg (bih). Mitarbeiter und Betriebsrat wissen Bescheid, der Aufsichtsrat muss noch zustimmen: Zum 1. Juli schrumpft die Geschäftsführung des Uni-Klinikums Gießen und Marburg (UKGM) von sechs auf fünf Personen. Der Wechsel an der Spitze des (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Klagemauer am Klinikum

Gießen (go). Eine Klagemauer soll am Donnerstag im Eingangsbereich des Gießener Universitätsklinikums entstehen. Mit dieser Aktion wollen sich die Vertrauensleute der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und die Verdi-Jugend am Standort Gießen des (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

"Wir sind auf der Ziellinie"

Marburg. Es gibt Hoffnung für das Partikeltherapiezentrum (PTZ) auf den Marburger Lahnbergen. Der Rhön-Konzern will das Zentrum mit dem Uni-Klinikum in Heidelberg betreiben. Der oberste Chef des Uni-Klinikums (UKGM), Martin Menger, hat beim (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Rhön hält an Uni-Klinik fest

Gießen/Marburg/Wiesbaden. Eine Elefantenhochzeit im privaten Klinikmarkt löst Hoffen und Bangen am Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) aus: Für 3,07 Milliarden Euro will Branchenprimus Fresenius den Großteil der bisherigen Nummer drei, (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Richter schimpft über Koch

Gießen/Marburg/ Wiesbaden (jli). In einem Prozess über das Uniklinikum Gießen-Marburg (UKGM) hat das Gießener Arbeitsgericht am Freitag den früheren hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch (CDU) scharf kritisiert Arbeitsrichter Hans-Gottlob Rühle (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

"Wir sind jetzt dran!"

Marburg/Gießen. Von 6 Uhr hat am Dienstag der Warnstreik der Uniklinikum-Beschäftigten in Marburg und Gießen gedauert. Zum Streik aufgerufen hatte die Gewerkschaft Verdi. Es ging bei dem Protest nicht wie sonst am UKGM um Stellenkürzungen, sondern (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Streik am Uni-Klinikum

Marburg (bün). Die Gewerkschaft Verdi will mit einem Warnstreik am Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) Druck auf die Arbeitgeber machen. Die Geschäftsführung reagiert mit Unverständnis über Zeitpunkt und Ausmaß.

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Im Notfall hilft die Finanzspritze

Gießen/Marburg. "Täuschungsmanöver" - "Wahlkampfgeplänkel" - "endgültiges Scheitern": Die Einigung auf ein Zukunftskonzept zwischen dem Land Hessen und dem Betreiberkonzern Rhön hat den Streit um das privatisierte Universitätsklinikum Gießen und (...)

Standpunkte Hessen und Welt

Das hessische Unikum

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als habe das Land Hessen mit der ersten und bislang einzigen Privatisierung einer deutschen Universitätsklinik in Gießen und Marburg Schiffbruch erlitten. Anders als beim Verkauf der Klinik an die Rhön-Klinikum (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Betriebrat bleibt skeptisch

Marburg. Von der Presse hat Bettina Böttcher gestern erfahren, dass das Land, die Rhön AG, das Uniklinikum Gießen und Marburg sowie die Universitäten beider Städte nach monatelangen Verhandlungen eine Vereinbarung unterschrieben haben. "Das ist (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Geld gegen mehr Rechte

Gießen (red). Zur Meldung des Rhön-Klinikums, wonach nun über ein sogenanntes "Konsensmodel" Landesmittel an das privatisierte Universitätsklinikum Gießen-Marburg (UKGM) fließen sollen, haben der gesundheitspolitische Sprecher der (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Uni-Klinikum setzt auf Wachstum

Marburg/Gießen (red). Optimistischer als zuletzt zeigen sich die Geschäftsführung des Universitätsklinikums Gießen Marburg (UKGM) und die Unternehmensberatung McKinsey. Von einem "Konsensmodell" ist in ihrer gemeinsamen Pressemitteilung die Rede, (...)

Kommunalpolitiker und Mediziner, Pflegepersonal, niedergelassene Ärzte und viele Bürger versammelten sich zum gesundheit
Serie: Diskussion Uni-Klinikum

400 beten für Klinikum

So voll war die Elisabethkirche seit Weihnachten nicht mehr. Auch katholische Pfarrer aus dem Landkreis, die Chefärzte des Klinikums, niedergelassene Ärzte aus der Region, Betriebsrat und Klinikpersonal, der Magistrat der Stadt Marburg und (...)

Am Universitätsklinikum Gießen-Marburg (das Foto zeigt den Standort Gießen) sollen Presseberichten zu Folge 236 Stellen
Serie: Diskussion Uni-Klinikum

236 Stellen sollen wegfallen

Weiß ist auch Bereichsleiter des Rhön-Konzerns, zu dem das Klinikum noch gehört. Bislang hatte der Betriebsrat von bis zu 500 Stellen gesprochen, die auf einer Streichliste stünden. Wegfallen sollen laut Weiß 15 Stellen im (...)

Mehr Sehkraft blieb nicht: Angelika Grove kann inzwischen nur noch mit einem Bildschirmlesegerät die riesig vergrößerten
Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Was muss eine Klinik wissen?

Angelika Grove sieht heute fast nichts mehr. Nur mit Hilfe eines Bildschirm-Lesegeräts kann sie sich Zeitschriftenartikel oder Kreuzworträtsel so stark vergrößern, dass sie die Buchstaben erkennt.Vor acht Jahren ist sie mit (...)

Eine  ähnliche Anlage wie diese mit einer Brennstoffzelle ist Ende September 2010 im Uni-Klinikum Gießen installiert wor
Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Brennstoffzelle geht zurück

Betrieben werden sollte das Super-Kraftwerk von der "Energiezentrale Universitätsklinikum Gießen GmbH". An ihr sind die Rhön-Klinikum AG - der Mehrheitseigner des Klinikums - und die Stadtwerke Gießen beteiligt.Beide Partner (...)

 Schwere Vorwürfe gegen die Herzchirurgie am Universitätsklinikum Marburg: Mehrfach soll es zu Behandlungsfehlern gekomm
Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Vorwürfe empören Klinikum

Massiv wird gegen die Organisation in der Herzchirurgie in einem anonymen Schreiben geschossen, das dieser Zeitung vorliegt. Insider-Kreise" berichten darin von "katastrophalen Operationsergebnissen" unter einem "schlechten Führungsstil" des (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Arzt weist auf Mängel hin

"Wie ist in den Krankenhäusern im Landkreis die ärztliche und pflegerische Situation sichergestellt?", lautete eine der 14 Fragen, die die Fraktionen von CDU, Grünen, FDP und Freien Wählern dem Kreisausschuss stellten. Alle (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

"Kritik sehen wir als Chance"

Hat es in der Vergangenheit - seit der Privatisierung des Klinikums - am Universitätsklinikum Gießen und Marburg eine Zunahme von Klagen seitens der Patienten gegeben?Frank Steibli: Nein. Wie geht die Leitung der Universitätskliniken (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Patientin: "Ich hatte Angst"

"Ich habe schlimme Sachen erlebt", sagt die Frau, deren Name der Redaktion bekannt ist. Sie war im dritten Monat schwanger, als sie die Notaufnahme des Klinikums aufsuchte. Sie hatte zuvor das Bewusstsein verloren. An einem Freitag sei sie (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Standpunkt

Es kann jeden von uns treffen, denn Krankheiten und Unfälle machen vor niemandem Halt. Wer krank oder verletzt ist, hat häufig Schmerzen und Ängste. Und viele Fragen: Was passiert mit mir? Kann mir geholfen werden? Wer kann mir helfen? Zumindest (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Chip im Kittel weckt Ängste

"Der Arbeitgeber verletzt Mitbestimmungsrechte", beschreibt Wolfgang Demper vom Betriebsrat die Situation. Das UKGM habe an beiden Standorten neue Bekleidung eingeführt, ohne die Mitarbeitervertretung darüber zu informieren. (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

"Der Patient ist eine Ware"

"Jeden Tag sehe ich Patienten, deren Familienangehörige oder Mitarbeiter des Klinikums, die über Defizite in der Versorgung berichten", sagt Ulrike Kretschmann. "Gründe dafür sind mangelnde Zeit und fehlendes Personal." Die (...)

Serie: Diskussion Uni-Klinikum

Entwicklung bereitet Sorge

Seit vier Jahren hält die Aktiengesellschaft "Rhön Klinikum" mit Sitz in Unterfranken 95 Prozent am neu gegründeten Universitätsklinikum Gießen und Marburg. Die restlichen Anteile der einst kommunalen Kliniken gehören (...)

Standpunkt

Bemerkenswert war sie, die Sitzung des Biedenkopfer Jugend- und Sozialausschusses am Mittwochnachmittag. Auf der vorab veröffentlichten ... mehr

Anzeige
Prospektbeilagen
Weitere lokale Berichte
Biebertal-Rodheim-Bieber Mit diesem Thema hat die Biebertaler Seniorenrunde einen Volltreffer gelandet: Die ... mehr
Lahnau-Atzbach Im Jahr 1767 zogen 30 mit Kreuzbändern geschmückte Mädchen in die neu erbaute Atzbacher Kirche ein.  mehr
Biebertal-Rodheim-Bieber Die KSG Bieber lädt Interessierte zu einer Fahrt nach Brixen in Südtirol vom 30. Mai bis 3. ... mehr
Heuchelheim Der Kulturring Heuchelheim lädt für Sonntag, 19. November, um 17 Uhr zu einer Bilderschau ins ... mehr
Wettenberg-Krofdorf-Gleiberg Der Förderverein des Kindergartens „Schatzkiste“ in Krofdorf lädt zu seiner ... mehr
mehr Artikel