Deutsche Weinkönigin steht fest

Die 73. Deutsche Weinkönigin Sina Erdrich wurde am Freitagabend gewählt. Foto: dpa

Die 73. Deutsche Weinkönigin heißt Sina Erdrich und kommt aus dem Anbaugebiet Baden. Sie wurde am Freitagabend in Neustadt an der Weinstraße gewählt.

Anzeige

NEUSTADT/WEINSTRASSE. Die 73. Deutsche Weinkönigin heißt Sina Erdrich und kommt aus dem Anbaugebiet Baden. Die 24-jährige Bachelor Bildungswissenschaft aus Durbach wird im kommenden Jahr von den Weinprinzessinnen Linda Trarbach (Ahr) und Saskia Teucke (Pfalz) unterstützt. Das entschied am Freitagabend eine 70-köpfige Jury mit Vertretern aus Weinwirtschaft, Politik und Medien im Saalbau in Neustadt an der Weinstraße.

In dem vom SWR live übertragenen Finale gingen sechs Bewerberinnen ins Rennen um die deutsche Weinkrone. Die neuen Weinmajestäten repräsentieren Winzer und Weine der 13 deutschen Anbaugebiete. Aus dem Verbreitungsgebiet der VRM-Zeitungen stand Valerie Gorgus aus dem Rheingau im Finale. Außerdem im Finale standen Henrike Maria Heinicke (Württemberg), Valerie Gorgus und Marie Jostock (Mosel).

Von Thomas Ehlke