Schüler lernen Wirtschaft

PROGRAMM  Sechs Arbeitskreise in Mittelhessen / Mit Verantwortlichen in Kontakt kommen

In mehr als zehn Veranstaltungen können Lehrer informative Einblicke in regionale Betriebe verschiedenster Branchen erhalten. Die teilnehmenden Unternehmen gewähren den Lehrkräften einen Blick hinter die Kulissen, um nicht nur die Geschichte und die Produkte der eigenen Firma zu präsentieren, sondern auch über Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten zu informieren und aufmerksam zu machen. Das auf diese Weise erworbene Fachwissen über die heimische Wirtschaft können die Pädagoginnen und Pädagogen dann an Schüler und Lehrerkollegen weitergegeben. Durch die Einteilung in insgesamt sechs mittelhessische Arbeitskreise besteht für die teilnehmenden Lehrkräfte immer die Möglichkeit, auch genau die Unternehmen besuchen zu können, die sich für die eigenen Schüler später regional als Ausbildungs- oder Praktikumsbetrieb eignen.

Rundgang durch den Betrieb

Während eines Betriebsrundgangs erhalten die Lehrkräfte interessantes Hintergrundwissen des gastgebenden Unternehmens und bekommen zudem die Gelegenheit, mit Personal- und Ausbildungsverantwortlichen persönlich ins Gespräch zu kommen.

„Schulewirtschaft“ bietet Schülern ebenfalls spannende und zukunftsorientierte Wettbewerbe an. Auch Lehrkräfte haben die Möglichkeit neben den Betriebserkundungen bei Sonderveranstaltungen neue Ideen und Anregungen zu erhalten.

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt unkompliziert über die Internetseite www.schule-wirtschaft-mittelhessen.de. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Aus der Wirtschaft