Tage der Industriekultur

Auch ein Steinbruch ist Ziel einer Exkursion. (Foto: privat)

Die nächsten drei Termine sind eine Werksführung durch die Rohstoffverwertung in Wetzlar, ein Rundgang auf der Marburger Behring-Route und eine Wanderung in Homberg/Ohm mit dem größten Basaltbruch Europas als Ziel. Der Arbeitskreis „Industriekultur Mittelhessen“ will den Wirtschafts- und Industriestandort besser erlebbar machen.

Den Anfang macht ein Betrieb, an dem jeden Tag viele Menschen vorbei fahren: die Rohstoff-Verwertung GmbH in Wetzlar. Die Veranstaltung am 11. April von 11 bis 13 Uhr ist kostenlos, eine Anmeldung via http:// www.industriekultur-mittelhessen.eu/ aus organisatorischen Gründen nötig.

Auf den Spuren von Emil Behring in Marburg und zu Gast in einem Felsenmeer

Dies gilt auch für Sonntag, den 15. April. Um 14 Uhr beginnt ein Rundgang auf der Marburger Behring-Route unter dem Motto „Einem Nobelpreisträger auf der Spur“. Der Mediziner und Nobelpreisträger Emil von Behring (1854 bis 1917) hat mit der Gründung der Behringwerke die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Marburg geprägt. Der Rundgang führt vom Hauptbahnhof zum Behringarchiv, zum Hygienischen Institut, zu Behrings Villa und seinem Labor. Der zweistündige Rundgang kostet drei Euro (Kinder kostenfrei).

Am Sonntag, 22. April, findet ab 13 Uhr eine geführte Wanderung über die GeoTour Felsenmeer Homberg (Ohm) mit dem Basaltwerk Niederofleiden als Ziel statt. Die familienfreundliche Erlebniswanderung führt über gut sechs Kilometer zu markanten Beispielen der Basaltformationen, wie dem Felsenmeer, aber auch zum Basaltbruch der Mitteldeutschen Hartsteinindustrie.

Treffpunkt ist in Homberg (Ohm) der Parkplatz „Zum Hohen Berg 20“. Erwachsene zahlen vier, Kinder zwei, Familien acht Euro. Info: www.geopark-vogelsberg.de

Das Regionalmanagement Mittelhessen stärkt und vermarktet den Wirtschafts- und Hochschulstandort in der Mitte von Hessen. Der Schulterschluss aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ist in den Themenfeldern Infrastruktur, Bildung und Fachkräfte sowie Forschung und Innovation tätig. Mehr Infos auf www.mittelhessen.eu (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Networking